iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | September 3, 2022

Längstes Match in der LCS: EG vs. TSM ging 8 Stunden

Nach 2 Stunden Verspätung, Dutzenden von Pausen und 5 hart umkämpften Spielen hat Evil Genius in den LCS Summer Split-Playoffs endlich TSM aus dem Rennen um die Worlds 2022 geworfen. Nach fast acht Stunden ist eines der längsten Matches in der Geschichte der LCS zu Ende gegangen.

Evil Geniuses und TSM standen sich gestern in fünf Spielen von League of Legends gegenüber. Nach einer Reihe von Verzögerungen und Unterbrechungen, von denen eine über zwei Stunden dauerte, besiegte Evil Geniuses TSM mit 3:2 und schied damit aus dem Wettbewerb um die Worlds 2022 aus.

Match immer wieder unterbrochen

Während dem zweiten Spiel der Playoff-Serie wurde das Match zwischen Evil Genius und TSM durch sieben verschiedene Unterbrechungen aufgehalten, die meisten davon in der Endphase des Spiels. Nach dem Ende des zweiten Spiels betraten die Teams zwei Stunden lang nicht die Bühne, während die Techniker der LCS versuchten, die Probleme mit dem Audio zu fixen, die beide Teams in der Anfangsphase der Serie negativ beeinflusst hatten.

Nach der Verzögerung beschlossen die beiden Teams, die Probleme zu beheben, um die Serie fortsetzen zu können, ohne sie auf einen späteren Zeitpunkt verschieben zu müssen. Weil beide Teams Probleme mit dem Audio hatten, sahen sie darin einen eindeutigen Wettbewerbsnachteil für beide Teams und entschieden sich deshalb, die Serie trotz des Problems fortzusetzen.

Aus spielerischer Sicht hatte Evil Geniuses in der Serie einen langsamen Start, genau wie in der Zweitrunden-Playoff-Serie gegen Cloud9 letzte Woche. Genau wie in dieser Serie verlor Evil Geniuses das erste Spiel und geriet früh in Rückstand. Sie verloren das Eröffnungsspiel, das längste Spiel der LCS Summer Split-Playoffs, in 46 Minuten.

Von da an war es immer noch ein schwieriger Kampf für Evil Geniuses, das zwei der letzten drei Spiele der Serie in einer Gesamtspielzeit gewann, das fast der Länge der zweistündigen Verzögerung entsprach.

Evil Geniuses gewinnt nach 8 Stunden

Bei Evil Geniuses war es der 17 Jahre alte Joseph “Jojopyun” Joon Pyun, der seinem Team zum Sieg verhalf. In den fünf Spielen der Serie zeigte der Spieler konstant eine dominante Leistung. EG ist nun nur noch eine Serie vom Aufstieg in die Worlds 2022 entfernt. Nur Team Liquid steht ihnen noch im Weg. Der Gewinner des Spiels am 4. September, bei dem es um den Sieg oder die Heimreise geht, nimmt direkt an den Worlds teil, egal wie der Rest der LCS-Meisterschaft ausgeht.

TSM ist damit jetzt auch aus dem Rennen um die Worlds ausgeschieden. Nachdem das Team im Spring Split die Playoffs verpasst hatte, erholte es sich im Sommer etwas, schied aber dennoch vorzeitig aus.

 

Bildnachweis: @EvilGeniuses | Twitter