iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
info_j55co76r | Mai 26, 2020

Kia, KitKat und OnePlus geben Aufschluss über Esport-Partnerschaften

Der ESI Digital Summit (#ESIDIGITAL) ist schon morgen und bietet Teilnehmern interessante Einblicke in die Esportbranche, bequem von zu Hause aus. Die Veranstaltung gibt nicht nur Informationen zu neuen Trends preis, sondern spricht auch dringende Themen und Debatten an.

Als Teil der Tradition werden Rechteinhaber und ausgewählte Handelspartner auf der Bühne stehen – in diesem Fall auf dem Bildschirm -, um zu beleuchten, wie die Partnerschaften entstanden sind, welche erfolgreichen Fortschritte sie im E-Sport machen konnten und wie diese Erfahrungen im Vergleich zu anderen Märkten anzusehen sind.

Rogue und Kia

Erst letzten Monat hat die nordamerikanische Organisation Rogue einen Vertrag mit Kia Motors speziell für ihr Team der European League of Legends abgeschlossen. Interessanterweise war Kia Motors bereits Sponsor der LEC von Riot Games – genau der Liga, mit der Rogue bereits langjähriger Partner ist.

Obwohl die einjährige Kooperation der beiden gerade erst begonnen hat, ist sie laut Experten bereits als eine bedeutende Partnerschaft zwischen einer Esportorganisation und einem wichtigen Akteur auf dem globalen Automobilmarkt zu bezeichnen. Spieler von Rogue werden in Zukunft Fahrzeuge von Kia Motors auf ihren Reisen nutzen, aber es gibt auch noch viele weitere positive Aspekte, wenn man sich ein Geschäft dieser Art genauer anschaut.

Vor diesem Hintergrund werden Anna Baumann, Geschäftsführerin von Rogue Sports Europe und SaeGyul Yoon von Kia auf dem ESI Digital Summit sprechen, um unter die Haube dieser aufregenden Zusammenarbeit zu schauen.

Fnatic und OnePlus

Die in London ansässige Organisation Fnatic und der Smartphone-Hersteller OnePlus haben im Januar 2019 eine globale Partnerschaft geschlossen, nachdem sie 2017 erstmals auf der Paris Games Week zusammengearbeitet hatten. Was danach folgte, wird von vielen als eine der tiefsten Markenintegrationen im Esport angesehen.

OnePlus wird nicht nur vom Standard-Trikotsponsoring profitieren: Der Smartphone-Riese hat in seiner OnePlus 7-Serie auch den „One Plus FNATIC-Modus“ eingeführt. Diese Einstellung ist der verbesserte Leistungsmodus des Smartphone-Modells, der speziell für Spiele entwickelt wurde. Mithilfe dieses Modus ruckelt beim Zocken nichts mehr. Die Integration von Fnatic war eine Entscheidung des Unternehmens, die man Jahre zuvor niemals hätte vorhersagen können. Esports generieren neuerdings mithilfe zahlreicher Wettseiten eine Menge Geld, sodass nun auch die Global-Player vermehrt an einer zusammenarbeit interessiert sind.

Der Partnerschaftsmanager von Fnatic, Edward Gregory und Eric Gass, Director of Global Brand Partnerships bei OnePlus, werden am ersten Tag des ESI Digital Summit mehr zur Partnerschaft zu sagen haben.

LEC und KitKat

Nestlé hat es mit seiner Marke KitKat nun geschafft, aus einem eher negativen Unternehmensverlauf eine großartige Marketingmöglichkeit aufzubauen. Die Marke sponsert die Pausen der LEC-Sendung mit KitKats weltbekanntem Slogan: „Machen Sie eine Pause, essen Sie ein KitKat.“

Alban Dechelotte, Leiter Partnerships & Business bei Riot Games EMEA sowie Georg Fischer, Marketing Manager bei KitKat in Europa, dem Nahen Osten als auch Nordafrika und Nazar Syrotiuk, Emerging Tech Manager bei Innovation & Service Models bei Nestlé, werden die Partnerschaft auf dem ESI Digital Summit einweihen.