iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juni 10, 2022

JW und flusha lassen EYEBALLERS wieder aufleben

Die beiden Ex-fnatic Spieler Jesper “JW” Wecksell und Robin “flusha” Rönnquist haben EYEBALLERS wiederbelebt, ein legendäres Team aus Zeiten, als der schwedische Esport noch in den Kinderschuhen war. JW und flusha wissen genau, was sie sich für das schwedische Counter-Strike vorstellen.

Und anstatt darauf zu warten, dass es irgendeine Organisation in die Wege leitet, haben sie beschlossen, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Die beiden Spieler, die während ihrer gemeinsamen Zeit bei Fnatic eine Reihe internationaler Titel gewonnen haben, darunter drei Majors, haben sich zusammengetan, um EYEBALLERS, einen Namen der alten Schule im schwedischen Esport, wiederzubeleben.

flusha und JW sichern sich Rechte an EYEBALLERS

JW und flusha haben die Markenrechte von den vorherigen Eigentümern erworben und sind nun Mehrheitseigentümer des Unternehmens. Die EYEBALLERS werden sich zunächst auf CS:GO konzentrieren, wobei Anton “Sapec” Palmgren, Casper “SHiNE” Wennerberg und Leo “Svedjehed” Svedjehed sich JW und flusha anschließen. Man kennt das Team auch unter dem Namen “Hellslayers”.

“Inspiriert durch das Erbe von EYEBALLERS und die großartigen Erinnerungen, die flusha und ich haben, wurde uns klar, dass es das Beste wäre, eine alte Marke zu erwerben”, so JW. “Wir glauben, dass EYEBALLERS das einzig Wahre ist. Wir glauben an die langfristige Zukunft von EYE und freuen uns sehr, eine Organisation aufzubauen, die neue Stars und Talente fördert.”

Wer waren die EYEBALLERS?

Die 1998 gegründeten EYEBALLERS waren eine schwedische Organisation, die in einer Reihe von Ego-Shooter-Titeln wie CS, Quake und Battlefield antrat. Bei den EYEBALLERS spielten einige der besten schwedischen Counter-Strike-Talente der frühen 2000er Jahre, darunter  Daniel “Hyper” Kuusisto, Tommy “Potti” Ingemarsson und Harley “dsn” Örwall. Das Team gewann die CPL Summer 2004, nachdem es den schwedischen Rivalen SK Gaming im großen Finale besiegt hatte.

Im Jahr 2008 schloss die Organisation ihre Pforten, weil sie keine guten Ergebnisse erzielte und die Spieler sich nach grüneren Gefilden umsehen wollten. “EYEBALLERS war nicht nur ein erfolgreicher Quake-Clan, sondern auch ein sehr bekanntes CS-Team”, sagte JW. “Es war auch das traditionelle zweite Team, das damals in Schweden mit den etablierten Teams konkurrierte und international antrat.

Neues Team für Schweden

JW möchte dieses Paradigma ändern und Schweden zu seinem früheren Ruhm zurückbringen “Schweden braucht ein Team, das man anfeuern kann; die EYEBALLERS werden dieses Team sein”, sagte er. “Flusha und ich werden unser Bestes geben, um diese Mannschaft zu sein, und wir glauben, dass wir mit unseren Spielern die schwedische Szene wiederbeleben werden.

“Ein Projekt wie EYE hat der schwedischen CS-Szene in den letzten Jahren gefehlt, was der Hauptgrund dafür ist, dass Talente nicht den Sprung auf die nächste Ebene schaffen. Es gibt viele Talente da draußen in Schweden, wir haben uns nur nicht gut um sie gekümmert. Bis jetzt.”

EYEBALLERS hat folgende Spieler in ihrem CS:GO Line-up:

  • Anton “Sapec” Palmgren
  • Jesper “JW” Wecksell
  • Leo “Svedjehed” Svedjehed
  • Casper “SHiNE” Wennerberg
  • Robin “flusha” Rönnquist