iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Oktober 2, 2022

Jukeyz meldet sich nach künstlichem Koma

Warzone-Profi Liam “Jukeyz’” James hat sich gemeldet und seine Fans über seinen Gesundheitszustand aufgeklärt, nachdem er wegen einem Asthmaanfall in ein künstliches Koma versetzt worden war. Trotz dem Schrecken, scheint es ihm den Umständen entsprechend recht gut zu gehen.

Liam “Jukeyz” James ist ein Call of Duty Warzone-Star, der derzeit für die London Royal Ravens streamt. Am 26. September wurde Jukeyz nach Komplikationen mit einem Asthmaanfall in ein künstliches Koma versetzt, damit sich sein Körper erholen kann, denn mit dem Asthmaanfall erlitt er auch einen Herzstillstand und musste wiederbelebt werden. Der Warzone-Profi wurde drei Tage später wieder aus dem Koma aufgewacht  und seine Partnerin bestätigte am 30. September den Zustand des Streamers.

Jukeyz meldet sich nach Koma

Nachdem er gut auf die Medikamente angesprochen hat, jetzt wieder bei vollem Bewusstsein ist und sich auf dem Weg der Besserung befindet, hat Jukeyz seinen Followern einen Einblick in seine Erfahrungen gegeben und das Gesundheitssystem von Großbritannien gelobt.

Während der Warzone-Profi die Details seiner Situation zum größten Teil für sich behalten hat, beschloss Jukeyz, einen Teil seiner Erfahrungen in den sozialen Medien zu erläutern. “Ich bin so dankbar, dass ich hier bin, ich liebe Krankenhäuser und ich verspreche, mehr auf mich aufzupassen”, twitterte Jukeyz.

Streamer auf dem Weg der Genesung

Jukeyz zeigt bereits Anzeichen, dass es ihm wieder besser geht und dass er auf dem Weg zur Genesung ist. Der Streamer schrieb weiter: “Es tut mir leid, dass ich euch einen Schrecken eingejagt habe und danke an alle, die sich gemeldet haben. Ich kann den Leuten, die sich um mich gekümmert haben, nicht genug danken. Ich weiß nicht, wann ich wieder zu Hause sein werde, aber ich kann schon wieder laufen.”

Während sich Jukeyz noch in der Obhut des National Health Service erholt, zögerte der Warzone-Profi nicht, das Gesundheitssystem zu loben. “Ich weiß nicht, wie man etwas Schlechtes über den NHS sagen kann, sie haben buchstäblich das Leben meiner Familie und jetzt auch meines gerettet… Danke an das Team, das mir geholfen hat.”

Streamer erkundigt sich nach Koma nach Modern Warfare 2

Obwohl der Streamer auf eine offizielle Erklärung zur Rückkehr nach Hause wartet, hat ihn das nicht davon abgehalten, seine Leidenschaft für Call of Duty zu zeigen. Laut seiner Partnerin Emily wachte Jukeyz aus seinem künstlichen Koma auf und hatte nur eines im Sinn: Modern Warfare 2. Das war für seine Familie, Freunde und Fans das sichere Zeichen, dass es ihm langsam wieder besser geht und dass er es gut aus dem Koma herausgeschafft hat.

Es ist schön zu sehen, dass Jukeyz sich erholt hat, und die Fans warten mit Sicherheit schon gespannt auf seine Rückkehr.