iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Mai 15, 2021

Jeff Leach – entschuldigt sich nach sexistischen Äußerungen

Jeff Leach entschuldigt sich nach sexistischen Äußerungen. Der Call of Duty-Synchronsprecher und Comedian Jeff Leach hat sich nach den sexistischen Äußerungen Anfang Mai bei der Gaming-Community entschuldigt. Leach, der die Synchronstimme von Ghost ist, hat neben anderen Sponsoren seine Partnerschaft mit Facebook Gaming und seine Rolle bei Call of Duty verloren.

Temperament oder Sexismus?

Nachdem Anfang Mai Clips von Jeff Leach aufgetaucht waren, in denen er sich gegenüber einem anderen Facebook-Gaming-Streamer sexistisch äußerte, meldeten sich andere Leute mit Vorwürfen gegen den Call of Duty-Sprecher. Twitch-Streamerin Natalie “ZombiUnicorn” Casanova behauptete, dass sie von Leach im Jahr 2017 belästigt wurde, was zu seinem Bann von der Plattform führte.

Jeff Leach hat sich nun zu den Vorwürfen geäußert, die gegen ihn erhoben wurden. Der Streamer, der seitdem seine Partnerschaft mit Facebook Gaming verloren hat, entschuldigte sich für “seine toxischen Ausbrüche”. “Es tut mir zutiefst leid, aber ich schäme mich auch”, sagte er in einer Erklärung vom 14. Mai, die von seinen Anwälten herausgegeben und auf Twitter geshared wurde.

“Leidenschaft kann ein zweischneidiges Schwert sein. In erster Linie bin ich zutiefst leidenschaftlich darin, großartige Arbeit zu schaffen.” “Auf der anderen Seite habe ich auch leidenschaftlich in Situationen reagiert, in denen ich mich angegriffen oder belästigt fühlte, und ich habe gelegentlich die Kontrolle verloren.”

Während Leach auf keinen der Vorwürfe speziell einging, äußerte er sich pauschal reumütig. “Ich bereue es, meine wahren Absichten falsch dargestellt zu haben und entschuldige mich bei den Personen und Geschäftspartnern, die ich durch diese Ausbrüche möglicherweise negativ beeinflusst habe”, sagte er.

Activision wird nicht länger mit Jeff Leach zusammenarbeiten. Außerdem sperrten sie seinen Warzone-Account für weitere 21 Tage. “Sexismus hat keinen Platz in unserer Industrie, unseren Spielen oder in der Gesellschaft”, sagte ein Sprecher.

Auch Facebook Gaming bestätigte, dass Jeff Leach nicht mehr mit der Plattform zusammenarbeitet. “Wir erwarten von unseren Facebook Gaming-Partnern, dass sie sich angemessen verhalten. Wir haben unseren Vertrag mit Jeff Leach beendet und seinen Partnerstatus bei Facebook Gaming gekündigt”, hieß es.

Auch die Sponsoren Team Kitch, Sneak Energy und AimControllers haben die Zusammenarbeit mit dem Synchronsprecher beendet.