iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fabio | Juli 10, 2021

IEM Cologne Zwischenstand: Gambit & G2 stehen in Playoffs!

Bei den Intel Extreme Masters konnten Gambit bislang ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Zusammen mit G2 Esports stehen sie im Upper Bracket Finale und sind nur noch ein Match von den Playoffs entfernt. Beide sind bereits qualifiziert, doch der Direkteinstieg ins Halbfinale steht noch aus. In der Zwischenzeit haben wir uns mit Complexity und mousesports schon von hochkarätigen Teilnehmern verabschiedet.

Beide haben sich tapfer geschlagen, konnten sich im Lower Bracket aber nicht durchsetzen. Die Mäuse mussten auf der dritten Map gegen Liquid in die Overtime treten und waren kurz davor, den Sieg zu holen. Liquid kämpften sich aber wieder und wieder zurück und kamen nach vier Overtimes siegreich hervor. Complexity schienen auf der ersten Map gegen Virtus.pro die Kontrolle zu haben. Ein schnelles 16-6 brachte sie auf Dust2, wo VP aber in der Nachspielzeit gewannen. Auf Overpass holten Complexity die ersten Runden, ließen auf der CT-Seite aber zu viele Punkte liegen. Das kostete sie am Ende das Match mit einem 13-16 Score.

Auch wenn Liquid und Virtus.pro weitergekommen sind, stehen sie mit dem Rücken zur Wand. BIG und die Ninjas in Pyjamas sind ernstzunehmende Gegner und das Lower Bracket bietet keine zweiten Chancen mehr. Von diesen vier Teams kann sich nur ein Team in die Playoffs spielen.

GRUPPE B: NAVI AUF DEM WEG ZU DEN PLAYOFFS?

In Gruppe B gab es bislang noch keine großen Verabschiedungen. Heute folgen aber die Lower Bracket Eröffnungsspiele zwischen Renegades/FURIA und FaZe/Spirit. Das Sommermärchen der Australier könnte also bald zu Ende gehen, und das obwohl sie sich so stark gegen OG und Natus Vincere präsentiert hatten. FaZe rissen die Astralis-Jungs bis in die dreifache Nachspielzeit und verloren nur knapp das Best-of-Three. Dass sie nun bereits so kurz vorm Ausstieg stehen, ist besonders unglücklich gelaufen. Auf Papier sind sie stärker als Team Spirit, aber die Russen sind für ihr Upset-Potenzial bekannt und konnten Heroic bereits bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit bringen.

Im Upper Bracket werden Natus Vincere und Vitality aufeinandertreffen. Den Renegades-Schreck konnten Oleksandr “s1mple” Kostyliev und Co. gut verdauen und sind damit bestens gerüstet, um Vitality niederzuringen. Die Performance der Franzosen ließ bislang auch nicht vermuten, dass sie es mit NaVi aufnehmen könnten. Dieser eine Match-Sieg bedeutet bereits die Qualifikation für die Playoffs, auch wenn im Upper Bracket Finale noch das Seeding und der direkte Einstieg ins Halbfinale entschieden werden.

Das gleiche gilt für Astralis und Heroic. Im nationalen Derby geht es darum, die Top 6 zu sichern. Erstmals treffen diese Lineups auf LAN aufeinander und die Bedingungen könnten nicht besser sein: Heroic sind aus der Quarantäne raus, Astralis zeigen sich auf LAN wie neu belebt. Zumindest war ihre Leistung gegen FaZe beachtlich und sie lieferten durch und durch gutes Counter-Strike ab.

Die Playoffs rücken immer näher. Natus Vincere und Gambit bewegen sich beide Richtung Halbfinale, was uns nach den Ergebnissen der letzten Monate nicht verwundern sollte. Der Rest des IEM Cologne Brackets wird zeigen, ob die Online-Giganten auch offline Trophäen gewinnen können.