iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Juli 9, 2022

IEM Cologne 2022 Tag 2: MOUZ hält sich im Turnier, NaVi in den Playoffs

Zweiter Tag in der Gruppenphase des letzten großen Turniers vor der CS-Sommerpause, der IEM Cologne. Auch gestern fanden wieder zahlreiche Entscheidungen statt. Zwei Teams konnten sich bereits für die LANXESS Arena qualifizieren, während zwei andere Teams bereits das Turnier verlassen mussten. Mit Hauptaugenmerk auf Mousesports fassen wir euch die Spiele noch einmal zusammen.

Mousesports eliminiert Heroic

Nachdem MOUZ am Vortag gegen den amtierenden IEM Cologne Sieger, NaVi, verloren hat, mussten sie heute gegen Heroic ran. Vertigo war die Map, die zuerst gespielt wurde. Heroic, die vor kurzem erst einen Spielerwechsel von refrezh zu jabbi vornahmen, kamen besser in die Partie. Direkt konnten sie 4 Runden für sich verbuchen, ehe MOUZ auch drei, und damit auch bereits die letzten in dieser Hälfte, holte.

Somit stand es zur Pause 12:3 für die Dänen. Nach der Pause war dann die Zeit der Mäuse. Das Team rund um Jon „JDC“ de Castro, dem letzten verbliebenen Deutschen bei der IEM, zeigte eine hervorragende und konzentrierte Leistung auf ihrer CT-Seite. Vor Allem JDC hatte mit 31 Kills einen großen Anteil am folgenden Sieg von MOUZ. Mit 13 von 14 Runden, holt sich Mousesports die erste Map. Der Endstand war 16:13.

Die zweite Map im Bo3 war Nuke, der Pick von Heroic. MOUZ konnte die Pistolenrunde gewinnen, musste dann aber direkt drei Runden in Folge abgeben. Danach konnten sie den Vorsprung weiter auf zwischenzeitlich 8:4 ausbauen. Stark beteiligt war vor Allem der andere ehemalige Academy Spieler, Adam „torszi“ Torzsas, der eine gute CT-Seite spielte.

Zur Pause stand es 10:5 für Mousesports. In der zweiten Halbzeit konnten sie die Weichen schnell auf Sieg stellen. Zügig stand es 14:6 für die deutsche Organisation. Heroic konnte zwar nochmal bis auf 10:14 rankommen, musste sich am Ende aber geschlagen geben. Mousesports gewinnt die Partie mit 16:10 und schickt damit die Dänen packen. Der Traum von einem deutschen Spieler in der LANXESS Arena lebt weiter!

Weitere Spielergebnisse

Der BIG-Bezwinger Astralis konnte sich souverän auf zwei Maps gegen die Brasilianer von FURIA durchsetzen. Kristian „k0nfig“ Wienecke hatte erneut einen starken Tag. Nuke 16:08 und Mirage 16:13. FaZe, der amtierende Major-Sieger, setzte sich auf zwei Maps gegen 00Nation durch. Ancient konnte das internationale Mixteam knapp mit 16:13 gewinnen. Inferno endete 16:10.

Das deutlichste Spiel war zwischen NaVi und NiP. Im Schnelldurchlauf fuhr der amtierende IEM Cologne Sieger über die Schweden drüber. Overpass holte NaVi mit 16:03 und Nuke mit 16:07. StandIn Viktor „sdy“ Orudzhev hatte eine starke Partie. Highlight des Spiels war der AWP Ace Clutch von Starspieler Aleksandr „s1mple“ Kostyliev. NaVi steht somit als erster Playoffs-Teilnehmer fest.

G2 Esports traf im Elimination Match auf ENCE. Das Team um Nikola „NiKo“ Kovac konnte auf Dust 2 mit 16:13 gewinnen. Auf Ancient war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen, ehe G2 auf ihrer T-Seite flawless das Spiel gewinnen konnte. Endstand 16:08. ENCE ist eliminiert. Für einen erneuten Überraschungseffekt sorgten die Spanier von Movistar Riders.

In einem interessanten Aufeinandertreffen konnte Movistar erst Mirage mit 16:04 gewinnen, ehe Vitality sie 16:03 auf Vertigo überfuhr. Auf der Entscheidungsmap Nuke konnte Movistar den Playoffs-Einzug final machen. Mit 16:12 gewannen sie die Map. Damit sind sie das erste spanische Team der Geschichte, die in eine IEM Playoffs einziehen.

 

Bildnachweis: @IEM | Twitter