iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Juli 18, 2022

IEM Cologne 2022: FaZe Clan gewinnt großes Finale gegen NAVI

Am Ende eines langen Turniers und eines langen Bo5-Matches, das so oder so hätte ausgehen können, ist FaZe Clan der Champion der IEM Cologne 2022.

Ohne Zweifel war es eines der besten Grand Finals, die wir je bei einem Event dieser Größenordnung gesehen haben, und die Highlights werden für zukünftige Generationen in die CS:GO-Geschichte eingehen.

Spiel-Analyse

Vor dem Spiel war klar, dass der FaZe Clan einen leichten Vorteil hatte, einfach wegen ihres beeindruckenden IGL, Finn “karrigan” Andersen. Sein Führungsstil ist wohlbekannt und sein Verständnis des Spiels ist unübertroffen. Aber er wäre nicht erfolgreich gewesen ohne einige absolut umwerfende Spielzüge seiner Teamkameraden. Das Spiel bestand aus fünf Karten: Inferno (FaZe), Overpass (Natus Vincere), Ancient (FaZe), Mirage (Natus Vincere) und Nuke.

Trotz eines 3 Punkte Rückstands zur Halbzeit gewann der FaZe-Clan auf Inferno (16:13) und es sah ganz danach aus, als ob sie das Spiel mit Leichtigkeit gewinnen könnten. Doch dann gewann Natus Vincere auf Overpass schnell wieder die Kontrolle über die Situation, aber nicht ohne starken Widerstand von FaZe (wieder 16-13).

Ancient wurde von FaZe gewählt, weil das Team dort eine Win-Rate von 70% hatte. Doch Na’Vi dominierte die erste Halbzeit und vermittelte den Eindruck, dass das Match schnell entschieden sein würde. In der zweiten Halbzeit gelang dem FaZe-Clan jedoch etwas Bemerkenswertes: Sie holten einen Rückstand von 3-12 auf und es ging in die Verlängerung.

Aber aus irgendeinem Grund, nachdem sie etwa 10 Runden in Folge gewonnen hatten, hörten sie plötzlich auf Runden zu holen und Na’Vi besiegte sie trotz ihrer scheinbar unaufhaltsamen Dynamik.

Mirage ging den umgekehrten Weg. Die Spieler von Na’Vi waren völlig unfähig, ihr Synergie zu finden, und FaZe gewann mit Leichtigkeit: 16-9. Alles sollte sich auf Nuke entscheiden. Noch bevor die Karte begann, wussten die Analysten, dass Na’Vi in Schwierigkeiten steckte. Die Siegquote des FaZe-Clans auf Nuke lag bei 90 %, und dies war mit Abstand ihre beste Karte. Für Na’Vi war Nuke nur eine weitere Karte.

Das CIS-Team hätte wahrscheinlich sowieso gewonnen, aber leider hatte Aleksandr “s1mple” Kostyliev, ihr Superstar-Spieler, eine der schlechtesten Leistungen seiner Karriere und beendete das Spiel mit einem K-D-Score von -3 und einem 2.0 Rating von 0.87. Selten haben wir eine so schlechte Leistung von s1mple gesehen.

Zur gleichen Zeit hatte Russel “Twistzz” Van Dulken ein 2.0 Rating von 1.40 und ein paar Momente in dennen er mit seinem Skill begeisterte. Seine Spielzüge waren wild und haben die CS:GO-Community schockiert. Wenn ihr es besser verstehen wollt, schaut euch die letzten 2-3 Runden von Karte fünf an. Sie sind eine absolute Meisterklasse. FaZe gewann Map fünf mit einem Ergebnis von 16-14 und wurde Sieger der IEM Cologne 2022.

Bildnachweis: @lukemcod