iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | September 28, 2022

Holt sich Cloud9 VALORANT-Star yay von OpTic Gaming?

Grüchten zufolge wird Cloud9 den OpTic Gaming-Superstar Jaccob ‘yay’ Whiteaker für die VALORANT Champions Tour-Saison 2023 unter Vertrag nehmen. Cloud9 legt mit yay den Grundstein für das nächste VALORANT-Superteam.

Die nordamerikanische Organisation Cloud9 ist im Begriff, den besten VALORANT-Spieler der Welt zu übernehmen. Der Deal, der wahrscheinlich bald abgeschlossen sein wird, wird yay mit einigen der besten Spieler Nordamerikas, wie Nathan “leaf” Orf und Erick “Xeppaa” Bach, zusammenbringen. Das Team wird außerdem von Anthony “vanity” Malaspina angeführt, dem In-Game-Lead.

Yays Zukunft in VALORANT

Yay war statistisch gesehen der beste Spieler der Welt im Laufe des Jahres 2022, da OpTic bei allen drei großen internationalen Events in diesem Jahr die ersten drei Plätze belegte. OpTic hat es nicht in die Partnerligen von Riot Games geschafft und daher steht das Valorant-Roster für Organisationen zum Verkauf, die es für das nächste Jahr übernehmen können.

Er hat sich während seiner Zeit bei OpTic Gaming durch seine konstanten Leistungen an der Spitze der Punktetafel als der beste Spieler der Welt etabliert. Bei VALORANT Champions, das Anfang dieses Monats zu Ende ging, hatte Yay laut VLR.gg die zweithöchste durchschnittliche Kampfpunktzahl (254,6) und die meisten Kills pro Runde (0,93).

Seine Zukunft war ungewiss, nachdem der Versuch von OpTic gescheitert war, eine Partnerschaft mit dem Entwickler Riot Games für die internationale Liga in Amerika zu schließen, die nächstes Jahr beginnen wird. C9 war jedoch eines der wenigen Teams, das sich eine Partnerschaft mit Riot sichern konnte.

Yay wird sein OpTic-Vermächtnis hinter sich lassen und sich C9 anschließen. Mit OpTic gewann er im April die VCT Masters in Reykjavík, Island, und belegte mehrere zweite Plätze. Bei den Champions wurde OpTic im großen Finale vom brasilianischen Team LOUD besiegt.

Cloud9s Vision für 2023

Cloud9 scheint die erste Organisation zu sein, die einen Deal mit einem der ehemaligen OpTic-Spieler abgeschlossen hat, da yay einem Team mit drei aktiven Mitgliedern im Roster beitreten wird. Cloud9 hat Mitch ‘mitch’ Semago und Rahul ‘curry’ Nemani am 22. September auf die Bank gesetzt und muss bis Ende Oktober ein sechsköpfiges Roster auffüllen.

Das Roster von Cloud9 besteht nun aus IGL leaf, Xeppaa, leaf und yay. Das Team muss noch einen fünften Spieler für ihr Main Roster und einen Ersatzspieler vor der Preseason-Deadline finden. Die Fans werden sehen, wie yay die Blau-Weißen beim VCT-Kickoff-Turnier im Februar in São Paulo, Brasilien, vertritt. Die VCT-Saison 2023 soll im Februar 2023 mit einem Auftaktturnier beginnen, an dem alle 30 Partnerteams in São Paulo, Brasilien, teilnehmen werden.

Bildnachweis: twitter.com/FionnOnFire
twitter.com/C9VAL