iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | Oktober 6, 2022

Harte Worte von EG Inspired: “MAD Lions haben wie Bots gespielt”

Nach der Best of Five Series zwischen Evil Geniuses und MAD Lions, bei der das europäische Team eine saftige Niederlage von 0:3 kassierte, hatte der Jungler von EG Kacper ‘Inspired’ Słoma nur harte Worte für seine Kontrahenten. Der ehemalige LEC-Spieler ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Das tat er auch nach dem Sieg gegen die MAD Lions nicht, als er im Interview seine Meinung zur Series sagte. Das Match zwischen Evil Geniuses und MAD Lions um einen Platz in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft war für viele eine vermeintlich feststehende Sache. Nur 15,1 % der Fans sagten in ihren Worlds Pick-ems einen EG-Sieg voraus.

MAD Lions spielten wie Bots

Doch im ersten Best-of-Five-Spiel EU gegen NA seit vier Jahren setzten sich die Evil Geniuses durch. Und in seinem Interview nach dem Spiel hatte Inspired den MAD Lions viel zu sagen: Alle Spieler des Teams außer Elyoya hätten wie “Bots” gespielt.

Inspired hat eine gemeinsame Vergangenheit mit MAD Lions, die bis zu seinen Anfängen als Jungler für Rogue in der LEC zurückreicht. In dem Interview nach dem Spiel erklärte er, dass er immer noch einen Groll gegen die Jungle-/Support-Pairing von MAD hegt, die ihm während seiner Zeit in Europa mehrere Chancen auf einen LEC-Titel verwehrte. Doch trotz dieses Grolls gegen Elyoya gab er zu, dass er “eine Menge Respekt” vor dem MAD Lions-Jungler habe.

Ich dachte, er würde sehr gut abschneiden. Er war so etwas wie der Haupt-Carry des Teams, aber ich glaube, heute musste er mit vier Bots spielen.

Die Beleidigung (in Anspielung auf die notorisch schlechte KI im Koop-gegen-KI-Modus des Spiels) galt den Lanern von MAD, die im EG-Matchup deutlich unter den Erwartungen blieben.

Es ist das zweite Mal, dass die MAD Lions es nicht über die Play-Ins hinaus geschafft haben, nachdem sie auch bei den Worlds 2020 in dieser Phase ausgeschieden sind. Sie sind nun die einzige Organisation aus einer großen Region, die sich zweimal nicht für die Gruppen qualifizieren konnte.

Es war für Inspired persönlich

In einem Interview nach dem Spiel erzählte der Spieler, warum es ihm so viel bedeutet hat, die europäischen Vertreter zu schlagen. “Das Spiel gegen MAD Lions war ziemlich persönlich”, sagte er. “Es waren drei andere Spieler, nur Elyoya und Kaiser waren von dem Team, das mir das LEC-Finale verwehrt hat.”

Der polnische Jungler bezog sich dabei auf das LEC-Frühjahrsfinale 2021, als Rogue und MAD Lions aufeinander trafen. Inspired spielte damals für Rogue, aber nachdem er in der Serie mit 2:0 in Führung gegangen war, kamen die MAD Lions mit einem Reverse Sweep zurück und verwehrten dem Spieler die Trophäe.

Während MAD nach dem Ausscheiden aus dem Turnier die Heimreise antritt, geht die Reise der Evil Geniuses bei den Worlds 2022 weiter. Das nordamerikanische Team wurde in Gruppe B des Hauptevents gesetzt, wo sie auf JD Gaming, DWG KIA und G2 Esports treffen werden.

Bildnachweis: screengrab via youtube.com