iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | August 31, 2021

Halo Infinite – kündigt die ersten 9 HCS Partnerteams an

Die Halo Championship Series wird in diesem Jahr noch für reichlich Aufsehen sorgen, nachdem sie erste Details über ihre Esports Pläne bekannt gegeben haben. In einer überraschenden Ankündigung gab die HCS ihre ersten Partner Teams für die Halo Infinite HCS-Saison bekannt.

Die Halo Championship Series (HCS) kündigte auf Twitter ihr HCS-Partnerprogramm an, das mit Halo Infinite noch in diesem Jahr starten wird. Da das Interesse an Microsofts Flaggschiff Titel so groß ist wie nie zuvor, hat 343 Industries die letzten zwei Jahre genutzt, um sicherzustellen, dass der Start von Infinite ein Erfolg wird.

Zwei Jahre Planung

Trotz des anfänglichen Erfolgs ließ das Interesse an Halo 5 nach etwa zwei Jahren als Konsolen-Esports nach. Zahlreiche Veranstalter zogen sich zurück, die Zuschauerzahlen sanken, und die Profis wechselten zu anderen Titeln, als die Schwierigkeiten bei der Durchführung eines modernen Esports-Programms deutlich wurden.

Mit dem bevorstehenden Start von Infinite möchte 343 frühere Fehler korrigieren und eine Alternative zum Franchise-basierten Ansatz der CDL bieten. Das Partnerprogramm stellt sicher, dass Organisationen wie Cloud9 und FaZe Clan mit einigen Extras an den Start gehen können. Von versprochenen In-Game Items bis hin zu Event-Aktivierungen haben Teams im Partnerprogramm sinnvolle Vorteile. Derzeit ist das Programm auf die neun Startteams beschränkt, aber 343 plant das Programm auszuweiten wenn es ausgereift ist.

Halo wird oft mit Call of Duty verglichen, da beide Konsolen-Shooter in den letzten zehn Jahren Spieler, Streamer und Sponsoren gemeinsam hatten. 343 hat keine genauen Wettbewerbsdetails, Termine oder das Format bekannt gegeben, aber wir wissen, dass es sich um einen offenen Wettbewerb mit Rundenmodus handeln wird.

Keine Turniervorteile für die Partnerteams

Tahir ‘Tashi’ Hasandjekic, Esports Lead der HCS, erklärt: “Keines der Partnerteams erhält HCS-Punkte, eine bessere Platzierung bei Events oder eine automatische Qualifikation für offizielle HCS-Events, die sich auf die Roadmap auswirken, an der die ganze anderen Teams teilnehmen werden. Das war für uns sehr wichtig.

Wir sind ein offenes System und wir werden viele offene Events haben, bei denen jeder mitmachen und gewinnen kann. Es kann jedoch sein, dass die Partnerteams für sogenannte Invitationals, Showmatches und ähnliche Veranstaltungen ausgewählt werden, bei denen der Spaß im Vordergrund steht und die keinen Einfluss auf die HCS-Hauptliga oder die Wettbewerbsrangliste haben werden.”

Da die CDL im Umbruch ist, könnte jetzt ein guter Zeitpunkt für Halo sein, richtig durchzustarten. Der Director of Marketing & Strategy von EUnited, John DeHart, freut sich darauf, seine Wettkampf Ansätze in den neuen Titel einzubringen:

“Wir freuen uns darauf, nicht nur eine neue Ära für eUnited einzuläuten, sondern auch eine neue Ära für kompetitive FPS und Halo. Wir haben uns in der FPS-Community einen Namen gemacht, indem wir sinnvolle Inhalte geschaffen, Communities aufgebaut und natürlich Meisterschaften gewonnen haben. Wir freuen uns sehr darauf, wieder in einer Szene zu arbeiten, die wirklich die volle Aufmerksamkeit der Esports-Community verdient. Um es für Halo-Fans einfach auszudrücken: Wir sind zurück.”

Erste HCS Roster bekannt gegeben

Bislang haben vier Teams ihre Roster für die Halo Infinite HCS Saison bekannt gegeben:
eUnited
Spartan
Rayne
Ryanoob
Nick

Team Envy
Pistola
Tripppey
aPG
Lucid
Sentinel

Cloud9
Penguin
Eco
Stellur
Renegade

Sentinels
Lethul
Snakebite
Frosty
Royal2