iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | Mai 23, 2022

Gucci und FACEIT stellen die Gucci Gaming Academy vor

Die Luxus-Modemarke Gucci und FACEIT haben sich zusammengetan und ein neues Projekt namens Gucci Gaming Academy gestartet. Mit der Gucci Gaming Academy soll die nächste Generation von Esport Profis die beste Unterstützung und Förderung bekommen.

Das Projekt wurde während dem Großen Finale zwischen FaZe und Natus Vincere auf dem PGL Antwerp Major 2022 angekündigt. Die Spieler, die für die Gucci Gaming Academy von FACEIT ausgewählt wurden, bekommen neben Hardware ein ein psychologisches und physisches Coaching und werden zusätzlich in Bezug auf ihre Spieler-Skills gecoacht.

Wer sind die Mitglieder der Gucci Gaming Academy?

Laut Gucci und FACEIT wurden bereits vier CS:GO Profis von der FPL für die Teilnahme ausgewählt und sind auch schon fleißig am trainieren. Diese vier Spieler sind Lukasz “mwlky” Pachucki und Brajan “DGL” Lemecha aus Polen, Mārtiņš “shadiyy” Gūtmani aus Lettland und Rokas “EspiranTo” Milasauskas aus Litauen.

Ausgehend von diesen vier aufstrebenden Stars will die Gucci Gaming Academy das Programm weiter ausbauen und künftige Kandidaten auf der Grundlage ihrer Leistung im Spiel und verschiedener anderer Faktoren auswählen. Die Kommentatoren James Bardolph, die CS:GO-Legende Christopher “GeT_RiGhT” Alesund und Stephanie “missharvey” Harvey werden Botschafter für die Academy sein. Ihre Aufgabe soll sein, “Ratschläge, Mentorenschaft und seltene Einblicke mit den Spielern der Akademie zu teilen.”

Bester Support durch die Gucci Gaming Academy

Die Gucci Gaming Academy wird den Spielern eine Reihe von Ressourcen zur Verfügung stellen. Alle Spieler, die für die Gucci Gaming Academy ausgewählt werden, kommen aus der FPL, der Solo-Queue-Umgebung von FACEIT.

Die Gucci Gaming Academy wird als nächster Schritt zur FPL fungieren, Unterstützung bieten und die Soft Skills verbessern und der nächsten Generation von Esports-Stars dabei helfen, die mentalen und physischen Probleme zu bewältigen, die durch den Leistungsdruck im Spiel entstehen. Die Gucci Gaming Academy wird den Spielern auch Zugang zu individueller und gruppenpsychologischer Unterstützung bieten und Gucci und FACEIT werden auch mit der Weltgesundheitsorganisation zusammenarbeiten.

“Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die aufstrebenden Spielergenerationen zu unterstützen, um ihnen bei der Bewältigung der Herausforderungen zu helfen, die sich aus der Teilnahme am Esport ergeben können”, erklärte Nicolas Oudinot, EVP New Business und Gucci VAULT CE. “Die Themen, die für sie relevant sind, zu verstehen und von den Menschen, die sie betreffen, darüber zu lernen, ist der Kern dieser Zusammenarbeit.”

Michele Attisani, Mitbegründer und CBO von FACEIT, fügte hinzu: “Wir sind stolz, den Start der Gucci Gaming Academy bekannt zu geben. Gemeinsam haben wir die Notwendigkeit erkannt, eine neue Initiative zu schaffen, die die Entwicklung neuer Talente unterstützt. Die Academy wird einen klaren Weg zur Profi-Struktur bieten, der die Punkte zwischen der FACEIT Pro League, Bildung und Wohlbefinden verbindet.”