Image
Icon
Fabio | Oktober 7, 2021

GAMMA Leonski: “Wir waren noch nie so nah dran an der EUL”

Leon “Leonski” Snikkers ist jedem bekannt, der schon einmal europäisches Tier 2 Siege geschaut hat. Er war ein Teil verschiedener Benelux-Roster und hat die Benelux League ganze fünf Male gewonnen!

GAMMA Gaming haben ihn vor knapp einem Jahr verpflichtet. Bis jetzt hat die Pandemie ihnen aber ordentlich die Pläne versaut. In 2020 waren sie noch knapp am Sieg in der European Challenger League vorbeigeschrammt, aber GAMMA werden in der EUCL 2021 endlich eine zweite Chance bekommen. Leonski hat sich mit uns hingesetzt und ein paar Fragen zum Team und den Zielen der Spieler beantwortet!

Fragster: GAMMA Gaming ist letztes Jahr inmitten der Pandemie bei Siege eingestiegen. Du warst von Anfang an da. Kannst du uns ein bisschen erzählen, wie das erste Jahr mit GAMMA ablief?

Leonski: Wir sind bei GAMMA knapp vor der letzten Challenger League Saison eingestiegen und haben nur knapp das Relegationsspiel gegen Cowana/Rogue verpasst. Das hat zwar ordentlich geschmerzt, aber GAMMA haben uns langfristig verpflichtet. Wir haben natürlich ein paar Roster-Wechsel hinter uns, nachdem Panix in den Ruhestand gegangen ist, und als Joe und Prano beigetreten und dann wieder gegangen sind. Aber wir haben bei jedem Schritt etwas gelernt und sind jetzt in der besten Verfassung, die wir je hatten. GAMMA haben uns im letzten Jahr großartig unterstützt und wir könnten uns keine bessere Organisation wünschen.

Natürlich habt ihr noch nicht so viele Chancen gehabt, euch für größere Ligen zu qualifizieren. Aber ihr habt kürzlich den ersten Platz der Belenux League erreicht. Glaubst du, dass euch das gut für die kommende Challenger League vorbereitet hat?

Die Benelux League war immer eine Nebenaufgabe für uns, aber wir haben den Sieg dort nie für selbstverständlich gehalten. Ich glaube das ist der Grund dafür, dass wir sie so oft gewonnen haben. Die nationalen Ligen bereiten dich nicht wirklich auf den Druck der Challenger League vor. Das ist der Grund, warum wir – in unserer fünften Challenger League mit diesem Core – eine großen Vorteil gegenüber vielen anderen Teams haben werden.

Was macht ihr jetzt, um euch auf EUCL Gruppe D vorzubereiten? Was hältst du von deinen Gegnern, GoSklla, HellRaisers und Mkers?

Wir fokussieren uns darauf, uns von unserer besten Seite zu zeigen. Alle Gruppenteilnehmer sind fantastische Teams und ich denke nicht, dass jemand uns als Favoriten sieht. Mkers stehen unter ordentlichem Druck, nachdem sie das Six Invitational erreicht hatten, und HellRaisers müssen damit klar kommen, dass sie erst vor kurzem bei einer riesigen Orga unterschrieben haben. Ich weiß, dass GoSkilla nicht wirklich denken, dass sie aus der Gruppe rauskommen werden – was sie meiner Meinung nach zum gefährlichsten Team macht. Die werden das spielen, was ich gerne “Underdog Siege” nenne. Wir konnten bei den APAC im Major sehen, wie schwer das zu kontern ist.

Wenn ihr die Top 2 der EUCL erreicht, dann habt ihr über das Relegationsturnier eine Chance auf die EUL. Ist das euer Ziel?

Die EUL zu erreichen ist 100% unser Ziel. Wir waren jetzt schon zwei oder dreimal so nah dran und ich habe das Gefühl, dass noch nie so erwachsen und bereit waren wie jetzt.

Was sind deine Wünsche für die Zukunft von Siege?

Ich würde gerne mehr Turniere sehen, aber so wie Ubisoft die Szene führen, wird das wohl eher nicht passieren. Ansonsten würde ich gerne die europäische Tier 2 Szene mit einem richtigen Liga-Format sehen. Ich glaube, dass EU T2 mitunter das spannendste Siege spielt – so viele Teams sind oft einfach besser als das Tabellenende der EUL.

Zum Abschluss: Wenn wir dich und dein Team weiterverfolgen wollen, wo können wir das machen?

Ich streame mehrmals die Woche live auf http://twitch.tv/leonski_r6. Wenn du unserem Team folgen willst, kannst du das bei @GG_GAMMA und @Leonski_R6 auf Twitter machen. Und schau am 15. Oktober bei der European Challenger League rein.

Danke an Leonski und GAMMA Gaming für dieses Interview!

 

(Header-Bild via GAMMA Gaming)