Image
Icon
Fragster | Januar 8, 2022

G2’s neuer Song “Our Way” – Riot veröffentlicht LoL- Cinematic “The Call”

G2 Esports veröffentlicht ihren neuen Song namens “Our Way” und hat sich damit mal wieder selbst übertroffen, gleichzeitig releast RIOT ihr League of Legends Cinematic “The Call”. Das Timing der beiden Videos zur Eröffnung der neuen League of Legends Season 12 ist natürlich perfekt abgestimmt. G2 Esports beweist aufs Neue, dass sie den Esports Award für das beste Content-Piece für ihre Kooperation mit Adidas “No Clue” nicht umsonst gewonnen haben.

Jetzt haben sie ihr eigenes Plattenlabel gegründet und ihren ersten Metal-Song feat. CEO Carlos ‘ocelote’ Rodriguez veröffentlicht. “Epic Power Metal ist mein Lieblingsgenre”, so G2-CEO Rodriguez. “Ich kümmere mich nicht um seine Marktfähigkeit. Es kommt aus dem Herzen, wie alles, was wir tun.”

G2 als Innovator

G2 ist bereits überall dafür bekannt, immer wieder in andere Bereiche vorzupreschen und Esport mit allem möglichen zu verbinden, sei es Sport, Entertainment, Celebrities – und jetzt auch wieder Musik. Das neue Jahr hat die Organisation mit der Veröffentlichung ihres ersten Songs über ihr eigenes Plattenlabel eingeleitet.

In der ersten Single “Our Way”, das laut G2 in die Kategorie Power Metal fällt, spielen Noora Louhim, Luke Holland,Tina Guo, Taylor Davis, Jason Richardson und natürlich der CEO ocelote mit. Bekannte Gesichter von G2 und esports-Fans tauchen ebenfalls im Musikvideo auf, darunter Spieler aus ihren Teams in League of Legends, Counter-Strike: Global Offensive und Valorant zu sehen, wie Nikola ‘NiKo’ Kovač, Rasmus ‘Caps’ Winther, Marcin ‘Jankos’ Jankowski, Sergen ‘Broken Blade’ Çelik und Zainab ‘zAAz’ Turkie sind im Video zu sehen.

Im Musikvideo sieht man auch das neue G2-Trikot für 2022, das aus der zweijährigen Partnerschaft mit dem der Marke Adidas hervorgegangen ist.

G2 und RIOT veröffentlich Videos am gleichen Tag

Das Cinematic trägt den Titel “The Call” und zeigt Kämpfe, die im Freljord, am Berg Targon und in Shurima stattfinden. League of Legends Cinematics enthalten normalerweise eine Reihe verschiedener Actionszenen an unterschiedlichen Orten im Universum. Das ist auch bei “The Call” wieder der Fall. Zu epischer Musik kämpft eine Gruppe von Freljordianern, angeführt von Sejuani und Olaf, gegen eine von Volibears Armeen. Kai’sa und Taliyah kämpfen gegen Rek’sai. Pantheon duelliert sich mit Leona, bevor er von einem möglichen Aurelion Sol unterbrochen wird. All dies geschieht vor dem Hintergrund, dass Ornn eine Klinge schmiedet.

Im Gegensatz zum letztjährigen Cinematic “Ruination”, der zu einer ganzen Staffel von Überlieferungen führte, die sich um die Ereignisse des Films drehten, scheint es in diesem Jahr keine groß angelegte Geschichte zu geben, die als Ausgangspunkt für Überlieferungen dienen könnte.

Abgesehen von den Filmsequenzen zum Saisonstart hat Riot sich auch anderweitig viel Mühe gegeben. Rund um den Start von Legends of Runeterra wurde eine Reihe von Kurzfilmen zur Geschichte veröffentlicht. Es wurden auch Videos für ihre Musikvideos veröffentlicht, und zwar von den Bands K/POP und True Damage. Natürlich ist das alles kein Zufall, denn die neue League of Legends Season 12 startet jetzt, das heißt alle Leaderboards wurden zurückgesetzt und man kann wieder von neuem anfangen zu climben!

Mehr League of Legends News findet ihr auch jeden Tag aus Neue auf unserem TikTok, Twitter und Youtube-Kanal!