g2 LEC titel

G2 mit Doppel-Sieg gegen Schalke 04 und Rogue in der LEC

G2 Esports haben sich in Woche 2 der Leagues of Legends European Championship erholt, nachdem sie einen schwachen 1-2 Start in diesem Split hatten. Sie gewannen das Spiel gegen Schalke 04 und machten mit ihrer Siegessträhne weiter, als sie gegen Rogue gewannen.

Caps holte sich den MVP Vote nach einer Wahnsinns Performance auf Twisted Fate, ein Mid Lane-Hero der zuletzt in allen Regionen priorisiert wurde. Er überrollte alle Lanes und hielt konstanten Druck auf Rogue indem er mit seinem AP-orientierten build split-pushte.
Die meisten Spieler bevorzugen die AP Version von Twisted Fate, Fnatics mid laner Nemesis scheint aber den meisten Erfolg mit einer AD oder Hybrid Version zu haben.

Teamplay und Individuelle Stärke zu viel

Alle G2 Player waren super im Teamplay, die individuellen Performances auf der Top Lane, Jungle und Mid Lane gaben G2 den Vorteil. G2’s Jankos fokussierte sich auf die ersten Dragons und brachte sein Team im Laufe der Zeit näher an die Dragon Soul. Seine aggressiven Plays halfen Caps dabei die Mid Lane zu gewinnen und zu roamen als er Level 6 erreichte. Caps und Wunder gewannen ihre laning Phasen und halfen der Bottom Lane in Führung zu kommen und dadurch schneller und einfacher zum Sieg zu kommen. Das Spiel endete nachdem Hans Sama in der Nähe des Bottom Lane Inhibitors von einem Nautilus Hook erwischt wurde. Alle G2 Player folgten mit Flashes um den Aphelios rauszunehmen, der den Spitznamen “200 Jahr Champion” wegen seiner Skills and Damage hat.

Stärkere Gegner warten auf G2

Rogue sollte stolz auf sich sein obwohl sie verloren haben. Sie starteten die Saison mit 4 Siegen und verloren nur einmal gegen G2, die amtierenden LEC Champs. Obwohl ihr kommender Spielplan schwierig sein mag, haben sie klare Schwächen die in dem Spiel ausgebeutet wurden. Sie können aber daraus lernen und sich besser auf die Matches in den nächsten Wochen vorzubereiten.

Dieser Sieg festigt G2’s vierten Platz nach zwei Wochen in der LEC und sie kommen wieder in gute Form. Die Gegner waren nicht unbedingt die schwersten, das wird sich ab kommender Woche aber ändern. G2 haben zwei Kracher nächste Woche gegen SK Gaming und Fnatic vor sich. Die Rivalität mit fnatic ist offensichtlich und wird ein hartes Match. SK Gaming könnten nach ihren letzten Änderungen in der Offseason und den Verbesserungen, die sie seit dem Anfang des Splits gezeigt haben eine Überraschung werden.

Nächste Woche wird sich also entscheiden, ob G2 ihren Siegeszug fortsetzen und fnatic und das aufsteigende SK Gaming schlagen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.