iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | November 23, 2022

Fragster CS:GO Liga: SNOGARD dominant, SSP nur unentschieden

Nach dem nachgeholten Finalspiel der letzten Saison stand gestern wieder der normale Spielplan der dritten Fragster CS:GO Liga Saison auf dem Zettel. Titelverteidiger Sissi State Punks geriet gegen Entropy Gaming etwas ins Straucheln und SNOGARD Dragons konnte sich dominant gegen ARROW durchsetzen. Wir fassen euch die Spiele von gestern zusammen.

SNOGARD bezwingt ARROW

Der Verlierer des Nachhol-Finals SNOGARD Dragons empfing gestern ARROW. Die erste Map des Abends hieß Inferno und wurde von ARROW gepickt. SNOGARD startete gut in die Partie und sicherte sich die ersten vier Runden, wurde dann aber von einer TEC-9-RushEco Runde von ARROW überrascht. Nach dieser Runde verlief die Partie sehr ausgeglichen. Beide Teams konnten wichtige Runden holen. Zur Pause stand es 8:7 für SNOGARD.

Die nachfolgende Pistolenrunde ging an SNOGARD, verloren aber die Folgenden. ARROW konnte daraus aber keinen Vorteil erspielen und hatte auf der CT-Seite öfters das Nachsehen. SNOGARD spielte eine sehenswerte T-Seite und konnte sich damit am Ende zum Sieger krönen. Mit 16:11 geht Inferno an die Dragons.

Die zweite Map war Mirage. SNOGARD holte erneut die ersten vier Runden, ehe ARROW ins Spiel kam. Wie schon auf Map 1 war dann die Map sehr ausgeglichen und ohne große Vorteile für eins der beiden Teams. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte sich ARROW dann mehr Runden sichern. Dennoch war der Halbzeitstand erneut 8:7, dieses Mal aber für ARROW. ARROW kam dann besser aus der Pause.

Direkt gewannen sie die Pistolen- und Folgerunden zum 10:8. In der 19.Runde verlor ARROW dann eine Fulleco. Alexander „glaVed“ Pletz glänzte mit drei wunderschönen Deagle-Kills zum Rundengewinn. Seit dieser Runde änderte sich das Momentum komplett. SNOGARD dominierte die CT-Seite und konnte sich die Map am Ende mit 16:11 sichern. Mit zwei wichtigen Siegen setzt sich SNOGARD weiter oben in der Tabelle fest.

SSP schwächelt gegen Entropy

Das zweite Match des Abends bestritten Entropy Gaming gegen den frisch gekürten Saison 2 Sieger Sissi State Punks. Auf Dust 2 ging das Match los. Auf Entropy´s Pick starteten beide Teams sehr ausgeglichen in die Partie. Bereits die Pistolenrunde wurde in einem 1v1 Duell entschieden. So umkämpft ging es dann auch weiter. Wahrlich im Wechsel gewannen die Teams ihre Runden. Zur Pause führte Entropy mit 10:05.

Nach der Pause ging es für Entropy bärenstark weiter. Sie stellten den Spielstand direkt auf 14:05. SSP kämpfte sich noch einmal zurück und verkürzte auf 10:15. Die folgende Runde entschied dann aber Entropy für sich und gewann ihren Pick mit 16:10.

Nuke hieß die zweite Map. Gepickt wurde sie von den Punks. Diese starteten fulmimant auf ihrer Angreiferseite in die Partie und gewann die ersten fünf Runden. Entropy hatte große Probleme mit der effizienten Spielweise von SSP. Beim Stand von 8:2 nahm Entropy eine Pause. Im Nachhinein war diese sehr wichtig. Denn das Team von Tahsin „tahsiN“ Broschk holte ab da an jede Runde bis zur Pause. SSP führte nur noch mit 8:7 zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit fing sich SSP wieder und spielte besser. Auf der CT-Seite dominierten sie das Spielgeschehen und konnten sich bis auf 14:10 absetzen. Entropy fiel dann nicht mehr viel ein und verlor am Ende verdient mit 10:16. Somit gewinnen beide Teams ihren Mappick und trennen sich 1:1 Unentschieden.