iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
daniel | Juli 10, 2020

Fortnite – Whirlpools wegen “God Mode” Glitch in Season 3 deaktiviert

Die Whirlpools stellen sich in der 3. Season von Fortnite als schwierige Angelegenheit raus. Als erstes verschwanden sie, jetzt geben sie den Spielern God Mode und Epic musste sie erstmal deaktivieren.

Weil die Map geflutet wurde, brauchte man neue Transportmethoden und die Geysiere sind ein guter Weg um die von Insel zu Insel zu springen. Allerdings hatten sie einige Probleme. Letzt Woche wurden die Fontänen plötzlich unsichtbar.

Eigentlich schon Grund genug sie zu deaktivieren. Dann stellte sich aber auch noch heraus, dass auf einmal der “God Mode” auftauchte und Spieler ihn sofort ausnutzten, was Epic wiederum zwang die Whirlpools zu deaktivieren. Noch ist unklar wie der Whirlpool God Mode Glitch überhaupt zustande kam. Er könnte allerdings vergleichbar mit einem Glitch von letzter Woche sein, den der australische Youtuber Lannan “LazarBeam” Eacott entdeckte.

Werden Exploit User gebannt?

LazarBeam teilte das Geheimnis nicht öffentlich, damit es nicht ausgenutzt werden konnte. Allerdings schafften es trotzdem einige Spieler. Durch einen Mix von Whirlpools und Secret Passages, bekamen manche Spieler den God Mode. Dabei kann man zwar keine Waffen benutzen, aber man ist unsichtbar – und vor allem unbesiegbar. Man braucht gerade mal eine Axt um zu gewinnen.

Aber nicht nur der God Mode brachte Epic dazu seine Pläne für Season 3 anzupassen, auch die Secret Passages allein waren genug um den Glitch zu aktivieren. Deshalb musste Epic die Portaloos für einen Tag still legen. Falls du eine “Use a Whirlpool” Challenge vor dir hast um die Season 3 Battle Pass Mission abzuschließen, dann musst du dich leider gedulden. Epic hat noch nicht klargestellt, ob sie free XP an die Spieler rausgeben werden, so wie sie es beim Floating Rings Glitch bei Pleasant Park gemacht haben, oder nicht.

Es könnte außerdem eine böse Überraschung für dich geben, falls du den Whirlpool God Mode Glitch ausgenutzt hast. Wie man inzwischen weiß, macht es Epic nichts aus Leute zu bannen, die Exploits ausnutzen. Falls nochmal ein ähnlicher Glitch auftaucht, wäre es besser die Hände davon zu lassen wenn du deinen Account nicht verlieren möchtest.