Image
Icon
Fragster | August 26, 2020

Fortnite – Gericht blockt Rückkehr in den Appstore!

Eine Richterin blockt die Anfrage von Epic Games Fortnite wieder früher in den Apple App Store zu lassen. Sie gibt an, dass sie “dazu geneigt ist” das Entfernen des Battle Royal momentan so zu belassen, obwohl Fortnite Season 4 in wenigen Tagen rauskommt.

Die Entscheidung des Gerichts!

Epic hatte das Gericht gebeten, die einstweilige Verfügung gegen Apple, wegen dem geplanten Schließen ihrer Development Accounts ruhen zu lassen. Diese geplante Aktion würde die Fortnite Entwickler darin einschränken die Softwaren an Apple Produkte zu verteilen. So auch das kommende Season 4 Update.

Ich bin nicht dazu geneigt eine Lockerung zu erlauben, mit Respekt vor den Spielen” sagte Richterin Yvonne Gonzalez Rogers am Montagmorgen während einem öffentlichen Zoom Meeting am ersten Tag von Epic Games vs. Apple.

Ihr Grund die Blockierung von Fortnite beizubehalten liegt darin, dass sie glaubt dass Epic der Anstifter des Streits ist. Wegen ihrer Verlegung zu einer direkten Zahlungsmethode innerhalb ihrer mobilen App. Das brach mehrere Regeln des iOS App Stores.

“Ihr Client hat die Situation erschaffen. Ihr Client kann deshalb in diesem Gericht auch nicht mit sauberen Händen erscheinen” sagte die Richterin zu den Anwälten von Epic während dem ersten Tag der Anhörung.

Rogers fügte hinzu, dass der Fakt, dass Fortnites lang geplante vierte Season schon in Sichtweite ist, keine Auswirkungen hatte und auch nicht auf ihre Entscheidung am Montag haben wird.

Strategisch und kalkuliert haben Sie beschlossen einen Vertrag zu brechen und das direkt vor einer neuen Fortnite Season.” erklärte sie den Anwälten von Epic.

Epic Games kann keinen irreparablen Schaden nehmen wenn man den Schaden selbst erschafft.”

Sie schlug vor, dass Epic einfach jegliche Zahlungsänderungen die sie vor dem August Bann machten “rückgängig machen sollten”. Epic’s Anwältin Katherine Forrest sagte, dass das keine Option sei, weil es dazu führe das die Konsumenten mehr zahlen würden als sie müssen.

Eine Entscheidung gegen Apple!

Die Richterin fand allerdings, dass Apples kürzliche Entscheidung, sowohl Fornite als auch jegliche Entwickler Accounts die mit der Unreal Engine verbunden seien vom App Store zu blocken, “vergeltend” sei und sie bestätigte, dass sie “dazu geneigt sei” der Game Engine “Unterstützung zu verschaffen”.

Rogers merkte an, dass die Fortnite Entwickler Accounts von Epic Games Inc. betreut werden, alle Unreal Engine Entwickler Accounts werden theoretisch von der Tochtergesellschaft Epic Games International kontrolliert, und deshalb die beiden trennt.

Hier scheint es mir als ob Apple überreagiert habe” sagte sie. “Der Vertrag mit Epic International wurde nicht gebrochen, diese Änderung scheint mir vergeltend zu sein. Ich bin dazu geneigt Unterstützung zukommen zu lassen mit Respekt zu Unreal Engine”.

Obwohl Fornite Fans, die das Battle Royale auf iOS Mobile Geräten zocken, wahrscheinlich den Season 4 Launch verpassen werden, ist das Update immer noch allen anderen Gaming Plattformen voraus.

Fortnite Season 4 startet am Donnerstag, den 27. August und wird in einem Marvel Crossover Theme stattfinden. Eine Handvoll Teaser für neue Super Hero Skins wurdenschon in dem Battle Royale Code gefunden und bestätigte damit die Gerüchte.

Epic hat den zweiten in-Game Teaser in Fortnite gedroppt (und zwar wortwörtlich): Thor’s legendärer Hammer Mjölnir landete über das Wochenende mit einem Crash auf der Insel und hinterließ einen riesigen Krater in der Mitte der sich immer wieder verändernden Battle Royale Map.