Fortnite – FNCS Champ Kez permanent gebannt

Fortnite FNCS Champion Kez dauerhaft wegen Hacken in Frosty Frenzy gebannt. Kez, ein ehemaliger FNCS-Champion, wurde dauerhaft aus Fortnite gebannt, nachdem er mitten in einem Frosty Frenzy Event mit Soft Aim Hacks erwischt wurde. Fortnite hat keinen Platz für Cheater, besonders nicht in der kompetitiven Szene. Es geht gegen alles wenn man ein kompetitiver Spieler sein möchte. Das hat Kalvin ‘Kez’ Dam, einen ehemaligen FNCS-Champion, jedoch nicht davon abgehalten, Hacks im Frosty Frenzy-Turnier zu verwenden. Kez kassierte den Bann mitten in einem Spiel. Er löste sich in Luft auf, und seine Gegenstände lagen verstreut auf dem Boden.

Wie wurde KEZ überführt?

Seine Teamkollegen, Nanolite und Chris ‘CizLucky’ Perez, hatten keine Ahnung, was passiert war, aber es dauerte nicht lange, bis sie es herausfanden. “Warum ist er einfach gegangen?”, schrie CizLucky. “Er wurde gebannt! What the f**k?” Man konnte kaum von Nanolite hören, der ebenfalls fassungslos und verwirrt war. Kez hat seinen Teamkollegen nach dem Spiel die Situation erklärt. Er sagte, er sei für “eine sehr lange Zeit” wegen “Exploitation” gesperrt worden. Es klang glaubhaft, aber er ließ alle wichtigen Details aus.

Fünf Minuten später verbreiteten sich die Gerüchte, er würde Soft Aim Hacks verwenden, wie ein Lauffeuer. Die Fortnite Wettkampf-Community explodierte vor Empörung, und Kez deaktivierte seine Social-Media-Konten. Kurz darauf enthüllte CizLucky, dass ihm jemand am 5. Dezember eine Nachricht geschickt hatte. Sie behaupteten, Kez habe Hacks gekauft und schickten ihm sogar einen Screenshot der angeblichen Transaktion und sagten den Bann voraus. Das sah glaubwürdig aus. Doch CizLucky glaubte es zu diesem Zeitpunkt nicht. Verständlich, denn diese Art von Nachrichten entpuppen sich oft als falsch.

Jetzt fragen sich Fortnite Spieler und Fans, wie lange Kez wohl schon betrügt. Es könnte ganz zurück gehen, zu den Zeiten in denen er die FNCS gewonnen hat. Er hat auch über $60k gewonnen, und könnte Cheats benutzt haben, um einige oder alle davon zu erwerben. Glücklicherweise scheint das nicht der Fall zu sein. Sebby, der früher mit Kez im Duo gespielt hat, behauptet, dass Kez ihm gesagt hat, dass er bis zu dieser Saison nicht gecheatet hat. So oder so, der Gerechtigkeit scheint Genüge getan worden zu sein. Allerdings werden weitere Strafen zu erwarten sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.