Image
Icon
Fragster | August 25, 2021

Fortnite – Coral Castle kurz vor der Auslöschung

Fortnites Coral Castle steht kurz davor vom Greif-o-Tron eingesaugt zu werden und damit auch aus dem Spiel zu verschwinden. Obwohl es schon so lange im Spiel ist, scheinen sich die Spieler nicht wirklich daran zu stören. Einige von ihnen sind sogar ziemlich glücklich darüber, während es dem Rest egal zu sein scheint.

Zum Vergleich war der Tod von Buschranger im Spiel um einiges traumatischer und herzzerreißender für die Spielergemeinde als ein ganzer POI (Point of Interest), der in Stücke zerschlagen wird und für immer aus dem Spiel verschwindet. Angesichts der allgemeinen Gleichgültigkeit unter den Spielern muss man sich die Frage stellen: “Warum hassen Fortnite Spieler das Coral Castle so sehr?”. Nun, dafür gibt es ein paar gute Gründe.

Warum hassen Fortnite Spieler das Coral Castle so sehr?

Das Coral Castle befindet sich am nordwestlichen Rand der Karte. Der POI ist seit Fortnite Kapitel 2 Saison 3 im Spiel und war Zeuge von dem ein oder anderen Ingame-Event.

Aber um zu verstehen, warum Spieler den Ort hassen, muss man sich in ihre Lage versetzen und die Situation nicht aus einer landschaftlichen Sicht betrachten, sondern aus der eines Spielers, der versucht ein Spiel zu gewinnen. In diesem Sinne hier ein paar Gründe, warum Spieler Coral Castle hassen:

1) Alptraum Rotation
Spieler haben in Coral Castle mehr schreckhafte Momente erlebt als in Fortnitemares, weil sie beim rotieren in einen Hinterhalt geraten sind. Dieses Gebiet ist schrecklich für Spieler, die in Richtung Zentrum rotieren wollen, da der einzige Weg dorthin zum größten Teil zu Fuß ist. Das ist sehr problematisch, weil Spieler damit den Gegnern, die auf der Anhöhe unterwegs sind, auf dem silber Tablett serviert werden.

2) Mangel an Ressourcen & Loot
Der Ort verfügt zwar mehr oder weniger über eine anständige Menge Loot und Ressourcen, aber es ist ziemlich unrealistisch, diese während eines Spiels zu erreichen. Meistens sind Spieler gezwungen, ins Wasser zu tauchen, um Kugeln auszuweichen und haben so keine Zeit zum bauen, um sich zu verteidigen.

3) Bedeutungsloser Ort
Einer der Hauptgründe, warum Spieler diesen POI hassen, ist dass der Ort nicht wirklich von Bedeutung ist. Jeder einzelne NPC, der in Fortnite etwas verkauft oder zu bieten hat, befindet sich auf dem Festland. Das Einzige, was für Spieler von Nutzen ist, ist der Reboot-Van in der Mitte des POI, der höchstwahrscheinlich nicht genutzt wird, wenn man bedenkt, wie schnell Spieler eliminiert werden.

Werden Fortnite Spieler das Coral Castle vermissen?

Wenn man alles in Betracht zieht, wahrscheinlich eher nicht. Aber immerhin werden sie an die schönen Moment denken, die sie während der Events hatten. Obwohl es eigentlich ein sehr schöner Ort war und viel zu bieten hatte, fühlte er sich aus vielen Gründen einfach nicht ausgereift genug an. Nun ist es an der Zeit, sich von dem vielleicht unbeliebtesten Ort in Fortnite zu verabschieden. Es bleibt abzuwarten wie es jetzt weitergeht.