iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
| Oktober 26, 2021

FIFA – EA releast FIFA 22 Title Update 2

EA SPORTS hat ein zweites FIFA 22 Update, für alle Konsolen und die PC-Version von Origin veröffentlicht, das einige der größten Fehler des Spiels behebt. Das Titel-Update Nr. 2 wurde am 19. Oktober angekündigt und kurz darauf für FIFA 22 auf dem PC veröffentlicht.

Jetzt ist es auch auf PlayStation, Xbox und Nintendo Switch verfügbar und bringt eine ganze Reihe von Verbesserungen und Korrekturen für FUT, den Karrieremodus und das allgemeine Gameplay in der Konsolenversionen. Die Entwickler haben die KI im Spiel ein wenig optimiert und einige der größten Fehler behoben, die man seit der Veröffentlichung immer wieder gesehen hat. Auch der Karrieremodus bekommt etwas mehr Content. Wir haben für euch die wichtigsten Änderungen zusammengefasst, die kompletten Patchnotes findet ihr hier.

Glitch mit verschwindenden Spielern behoben und KI gestärkt

Die Effektivität von KI-gesteuerten Spielern, die hohe Pässe und Flanken blockieren, wurde reduziert. Die Entwickler gaben an, dass das darauf zurückzuführen ist, dass sich einige FIFA 22-KI-Spieler zu weit strecken können, um Pässe und Flanken zu verhindern. Zweitens begehen KI-gesteuerte Teams nun häufiger Fouls in Spielen, die auf Halbprofi oder höher gespielt werden. Dies gilt jedoch nicht für Spiele, die im Competitor-Modus ausgetragen werden.

Mit dem Update wurden auch einige der haarsträubenden Bugs behoben, die seit der Veröffentlichung aufgetreten sind. So wird der Ball ins All geschossen, wenn zwei Spieler sich berühren, oder die Schiedsrichter entscheiden bei einem Foul im Strafraum auf Freistoß.

Aber der verrückteste Fehler, der behoben wurde, ist der bei dem Spieler während einem Spiel einfach so vom Spielfeld verschwunden sind. Das kann sogar eurem Torwart passieren, so dass keiner mehr im Tor steht und das gegnerische Team den Ball ohne jede Abwehr reinschießen kann.
Darüber hinaus wurden im Karrieremodus neue Zwischensequenzen für die Auslosungen der UEFA Europa League und der UEFA Champions League hinzugefügt.

FIFA 22 Patchnotes

FIFA Ultimate Team

Es wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Die Reihenfolge des Elfmeterschießens wird nun durch das Attribut “Elfmeter” bestimmt.
  • Wenn Spieler das gleiche Elfmeter-Attribut haben, werden die Attribute “Schusskraft” und “Abschluss” verwendet, um die Reihenfolge zu bestimmen.
  • Nach Abschluss eines FUT Champions Finals-Wettbewerbs und der Qualifikation für einen weiteren Wettbewerb, während der bestehende Wettbewerb noch aktiv ist, informiert die FUT Champions Finals-Benutzeroberfläche die Spieler jetzt darüber, dass sie sich nicht erneut für den bestehenden Wettbewerb qualifizieren können.
  • Wenn man sich für die FUT Champion Finals qualifiziert, wird ein neuer Bildschirm nach dem Spiel angezeigt, um die Spieler über die Qualifikation zu informieren

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • Einige Trikots konnten während einem Match die selbe Farbe wie dasTrikot des Schiedsrichters haben
  • Der UI-Indikator für die Siegesserie wurde nicht angezeigt, nachdem zwei Division Rivals-Matches hintereinander gewonnen wurden
  • In seltenen Fällen konnte es vorkommen, dass ein Division Rivals-Match fälschlicherweise mit einer Inaktivitäts-Popup-Meldung begann, die auf dem Bildschirm angezeigt wurde und blieb
  • Im Fortschrittsfenster der FUT Champions Finals wurde nach Erreichen des Rangs I kein Häkchen neben der Anzeige angezeigt.
  • Wenn in Division Rivals eine neue Stufe erreicht wurde, wurde die neue Stufe in den Bildschirmen nach dem Spiel nicht hervorgehoben.
  • In Squad Battles wurde auf dem Bildschirm für die Gegnerauswahl ein leeres Feld neben der Bewertung des ausgewählten Gegners angezeigt.
  • Wenn in Squad Battles ein neuer Rang erreicht wurde, zeigte der Bildschirm nach dem Spiel nicht die aktualisierte visuelle Anzeige für den Rang an.
  • Beim Beanspruchen von FUT Champions Finals-Belohnungen wurde über der Belohnungsanimation eine Popup-Meldung angezeigt, die sagte, dass das Event beendet ist.
  • Auf dem FUT-Freundschaftsspiel-Bildschirm wurden einige Platzhalter-Grafiken angezeigt.

Spielablauf

Es wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Die Effektivität von KI-gesteuerten Spielern beim Blocken von hohen Pässen und Flanken wurde reduziert.
  • Insbesondere konnten sich KI-gesteuerte Spieler bisher zu weit strecken, wenn sie versuchten, Steilpässe und Flanken zu blocken.
  • CPU-KI-Teams begehen in Spielen auf dem Schwierigkeitsgrad Semi-Pro und höher nun häufiger Fouls.
  • Diese Änderung gilt nicht für Spiele, bei denen der Wettkampfmodus aktiviert ist.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • [Nur PC] Es wurden einige Fälle von visuellem Stottern behoben, die nach der Ausführung von Skill-Moves während eines Matches auftraten.
  • Wenn ein Finesse-Schuss ausgeführt wurde, konnte es vorkommen, dass der Ballträger den Schuss mit seinem dominanten Fuß ausführen wollte.
  • Die Eigenschaft “Schuss mit dem Außenfuß” funktionierte nicht korrekt.
  • Wenn zwei Spieler gleichzeitig mit dem Ball in Berührung kommen, konnte der Ball manchmal ungewollt hoch in die Luft fliegen.
  • Beim Versuch, den Ball bei einer Berührung abzuschirmen, konnte sich der Ballträger manchmal unkontrolliert bewegen.
  • In einer seltenen Situation konnte ein Spieler während des Spiels vom Spielfeld verschwinden.
  • In seltenen Fällen konnte es vorkommen, dass der Schiedsrichter fälschlicherweise einen Freistoß innerhalb des Strafraums statt eines Strafstoßes anzeigte.
  • Die Einstellung “Automatischer Spielerwechsel” funktionierte nicht immer korrekt.
  • In Proficlubs und Spielerkarriere-Matches funktionierte die Fähigkeit “Set Piece Specialist” bei Freistößen und Elfmetern nicht.
  • Torhüter konnten unbeabsichtigt einen Torschuss über das gesamte Spielfeld ausführen.
  • Bei einem Tackling innerhalb des Strafraums konnte der Ball manchmal unbeabsichtigt in Richtung des Tores des Verteidigers fliegen.
  • Beim Versuch, sich im Sprint zu drehen, konnte der Ballträger manchmal eine Ballberührung verpassen.

Karrieremodus

Es wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Es wurden Nachrichtenszenen für die Auslosungen der UEFA Europa League und der UEFA Champions League hinzugefügt.
  • Die Logik der Spieler-Karriere-Spieler-Zielauswahl wurde angepasst, um die Schwierigkeit einiger Ziele zu berücksichtigen.
  • Die Meldung, dass ein Spieler nicht zur Verfügung steht, wurde verschoben, so dass sie nun während der Spielvorbereitung und nicht mehr im Karrieremodus-Hub erscheint.

Die restlichen Patchnotes zum zweiten Title Update von FIFA 22 könnt ihr hier nachlesen.