iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | September 29, 2022

FIFA 23 Ultimate Team: Ones to Watch: die allererste Promo

Für EA SPORTS ist die FIFA 23 Ones to Watch-Promo der feierliche Auftakt zu eurem neuen Fußballspiel. Spieler, die in diesem Sommer einen Transfer getätigt haben, haben die Chance, ein FIFA Ultimate Team Ones to Watch-Ticket zu gewinnen. Diese Werbeaktion wird Berichten zufolge mit der Veröffentlichung von FIFA 23 am 30. September beginnen. Hier ist alles, was ihr wissen müsst.

EA SPORTS kündigte für den 23. August die FIFA 23 Ones to Watch-Promotion an. Dass die Spieler auch in diesem Jahr wieder in den Genuss dieser Promo kommen, ist keine Überraschung, denn Ones to Watch ist mittlerweile eine echte Tradition in FIFA Ultimate Team.

Durch verschiedene Ankündigungen haben die Entwickler deutlich gemacht, welche Spieler Teil der FIFA 23 Ones To Watch sind. Der Norweger Erling Haaland war der erste, der angekündigt wurde. Haaland machte einen erstaunlichen Transfer von Borussia Dortmund zu Manchester City.

Das hier ist die vollständige Liste:

  • Erling Haaland: Manchester City
  • Raheem Sterling: FC Chelsea
  • Aurelien Tchouameni: Real Madrid
  • Tyler Adams: Leed United FC
  • Darwin Núñez: Liverpool FC
  • Nico Schlotterbeck: Borussia Dortmund
  • Antonio Rüdiger: Real Madrid
  • Steven Bergwijn: Ajax
  • Richarlison: Tottenham Hotspur
  • Renato Sanches: Paris Saint Germain

Neben den oben genannten Spielern können Fans auch andere Spieler über Squad Building Challenges zu ihrem Ultimate Team hinzufügen. Der erste Spieler war Angel Di María, der zu Juventus Turin wechselte.

Was ist FIFA 23 Ones To Watch?

Das fünfte Jahr in Folge veröffentlicht EA SPORTS die Ones to Watch-Promotion mit der offiziellen Veröffentlichung eines neuen Fußballspiels. Spieler, die im vergangenen Sommer einen Transfer getätigt haben, haben damit die Chance, ein FIFA 23 Ones to Watch-Ticket zu gewinnen. Mit großen Transfers wie dem von Erling Haaland verspricht die Promo auch in diesem Jahr ein Spektakel zu werden. Am Ende der Wintertransferperiode wird der Entwickler eine zweite Version dieser Werbeaktion veröffentlichen.

Du bist dir noch nicht sicher, welche FIFA 23-Edition du kaufen möchtest? Wenn du die FIFA 23 Ultimate Edition vorbestellst, erhältst du mindestens ein “Ones to Watch”-Ticket. Es ist nicht von vornherein klar, um welche es sich handelt. Diese Aktion ist bis zum 29. September gültig und kostet 99,99 €.

Wie funktionieren FIFA 23 Ones to Watch-Tickets?

Mit Beginn der Aktion erhalten die OTW-Tickets die gleiche Bewertung wie das Gold-Ticket des betreffenden Spielers. Je nachdem, wie sich ein Spieler im neuen Verein schlägt, kann das OTW-Ticket aufgewertet werden.

Wie im letzten Jahr wird ein OTW-Ticket vermutlich aufgewertet, wenn der Spieler in FIFA 23 Ultimate Team ein leistungsbezogenes In-Form-Item erhält. Zum Beispiel, wenn der Spieler in der Mannschaft der Woche ist oder ein “Man of the Match”-Ticket erhält.

Das Team der Woche wird jede Woche am Mittwoch um 19:00 Uhr niederländischer Zeit veröffentlicht. Ein Spieler hat die Chance, für seine Leistungen in Pokalwettbewerben ein “Man of the Match”-Ticket zu gewinnen. Wenn zum Beispiel Robert Lewandowski in einem Spiel einen Hattrick erzielt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er ein Ticket für die Mannschaft der Woche (TOTW) erhält und damit auch sein OTW aufwertet. Das ist allerdings nicht garantiert, weil es in der Vergangenheit Situationen gegeben hat, in denen ein Spieler kein TOTW-Ticket erhalten hat, wenn er einen Hattrick erzielt hat.

Siegesserie

Letztes Jahr fügte EA SPROTS eine neue Variante für die mögliche Aufwertung eines OTW-Tickets hinzu. Nämlich die Aktualisierung der “Wins to Watch”. Das ist ein einmaliges +1 Aufwertungspotenzial, wenn die Mannschaft des betreffenden Spielers fünf der nächsten 10 Spiele in der nationalen Liga gewinnt. Es ist nicht klar, ob sie in diesem Jahr zurückkehren wird.

Starttermin für FIFA 23 Ones to Watch

Die FIFA 23 Ones to Watch-Promotion wird voraussichtlich am 30. September starten. Denn an diesem Tag wird die neueste Version weltweit veröffentlicht und die neue Saison von FIFA Ultimate Team beginnt. Die Spieler, die an dieser Aktion teilnehmen, werden vermutlich auch in diesem Jahr auf mehrere Teams aufgeteilt.

Ones to Watch Herausforderungen für den Aufbau von Teams

Dass Herausforderungen bei der Teamzusammenstellung vorhanden sind, ist in FIFA eine Selbstverständlichkeit. Diese SBCs werden zu den meisten Promos hinzugefügt, auch zu den “Ones to Watch”. Man muss ein oder mehrere Teams anmelden, die verschiedene Anforderungen erfüllen. Wenn man es schaffst, die Herausforderung zu meistern, kann man eine der speziellen “Ones to Watch”-Karten zu deinem Ultimate Team hinzufügen. Diese Challenges sind in der Regel für knapp eine Woche verfügbar.

Zielvorgaben

Zielvorgaben sind eine weitere Möglichkeit, “Ones to Watch”-Karten zu verdienen. Sie erfüllen im Spiel verschiedene Aufgaben im Zusammenhang mit den Spielern, die man verdienen kann. Die FIFA 23 Ones to Watch-Ziele werden zu Beginn oder nach der Veröffentlichung der Promo bekannt gegeben.

Vorhersagen für FIFA 23 Ones to Watch

Die Fußballwelt erlebte in diesem Jahr eine weitere hektische Transferperiode. Exorbitante Geldsummen und Spieler, die kühne Schachzüge machen, all das war dabei. Anhand dieser Informationen können wir eine Vorhersage treffen, welche Spieler ein FIFA 23 Ones to Watch-Ticket erhalten werden.

Bitte beachtet, dass diese Liste nur Vorhersagen enthält und alles andere als vollständig ist. Sie vermittelt ein Bild von dem Spielertyp, der in die Ones to Watch-Promotion aufgenommen werden könnte.

Erste Liga

Cucurella: Brighton -> FC Chelsea
Casemiro: Real Madrid -> Manchester United
Jesus: Manchester City -> Arsenal
Martinez: Ajax -> Manchester United
Koulibaly: SSC Neapel -> FC Chelsea

Eredivisie

Bergwijn: Tottenham Hotspur -> Ajax
Timber: FC Utrecht -> Feyenoord
Simons: Paris Saint-Germain -> PSV

LaLiga Satander

Raphinha: Leed United -> FC Barcelona
Kounde: Sevilla -> FC Barcelona
Tchouameni: AS Monaco -> Real Madrid
Lewandowski: FC Bayern München -> FC Barcelona

Liga 1

Sanchez: Inter Mailand -> Olympique Marseille
Sanches: Lille -> Paris Saint-Germain

Serie A

Lukaku: FC Chelsea -> Inter Mailand
Dybala: Juventus -> AS Roma

Bildnachweis: ea.com