iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | September 6, 2022

Ex-TSM-Managerin Leena wird Managerin für Sentinels?

Gerüchten zufolge hat Sentinels einen Neuzugang in seinem Management-Team. Die ehemalige TSM FTX-Präsidentin Leena Xu hat sich den Sentinels angeschlossen.

Leenas Arbeit bei OfflineTV wird fortgesetzt und steht nicht in direktem Zusammenhang mit Sentinels. Sie tritt Sentinels in einer Finanzmanagement-Rolle bei und arbeitet intern in der Organisation. Gerüchten zufolge war sie letzte Woche Teil der Diskussion und Verhandlung zur Übernahme des ehemaligen Counter-Strike-Spielers und VALORANT-Streamers Tarik.

Leenas Rücktritt bei TSM

Leena ist für ihren Aufstieg innerhalb der nordamerikanischen Organisation TSM bekannt, die sie in die breitere Esports-Sphäre katapultiert hat. Sie arbeitete seit 2012 bei der Organisation und war Teil der Esports Operations- und Marketingabteilung.

Im November 2021 trat sie inmitten der Kontroverse um CEO Andy “Reginald” Dinh von ihrer Position bei TSM zurück. Sie schrieb einen Teil ihres Rücktritts dem Management des Unternehmens zu, da Reginald zu dieser Zeit wegen Belästigungsvorwürfen stark unter die Lupe genommen wurde. Diese Vorwürfe wurden zum Teil von Leenas Freund und ehemaligem TSM-League-of-Legends-Spieler Doublelift ausgelöst. Ihm wurde Mobbing und das Prägen einer furchteinflößenden Arbeitsatmosphäre vorgeworfen und dafür wurde er auch zur Rechenschaft gezogen. Falls euch das ganze Drama um CEO Andy Dinh entgangen sein sollte, könnt ihr die Story in diesen Artikel nachlesen.

Leena tritt Sentinels bei

Nach ihrem Rücktritt bei TSM schloss sich Leena OfflineTV an, einer Streaming-Gruppe, die aus großen Stars wie Pokimane und Disguised Toast besteht. Sentinels wird von CEO Rob Moore, dem ehemaligen Vizepräsidenten von Paramount Pictures und Co-Präsident Eric Ma geleitet. Die Organisation möchte etwas von den Erfolg von TSM in Riot Games’ FPS-Taktik-Shooter VALORANT wieder aufleben lassen.

Sentinels ist “entschlossen, VALORANT so zu dominieren, wie TSM und G2 es in League of Legends getan haben”, sagte Moore. Zuletzt hatte die Organisation den ehemaligen CS:GO-Spieler tarik unter Vertrag genommen, der für sie als Content Creator streamt. Er hatte auch versichert, dass er das VALORANT-Roster unterstützen würde, sollte er gebraucht werden. Davor hatten sie mit dem ehemaligen CS:GO Profi Shroud, einen weiteren Star-Zugang bekommen. Er war nur kurz im aktiven Roster, um dem Team bei den VCT North America Last Chance Qualifiern zu helfen, bevor er wieder zum Streamen für die Organisation zurückgekehrt ist.

Das VALORANT-Team von Sentinels hatte in der jüngsten Vergangenheit nicht viel Glück. Beim LCQ haben sie nur ein Match gegen Shopify Rebellion gewonnen und gegen 100 Thieves und The Guard schließlich verloren. Für das erfolgreiche Game war auch Shroud mit einer guten Performance verantwortlich, obwohl er sich bereits vor vier Jahren aus der kompetitiven Szene verabschiedet hatte. Wir werden sehen, ob Leena dem Team zu mehr Erfolg verhelfen kann.

Leena Xu

Bildnachweis: twitter.com/leena_xu