iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | März 11, 2022

Evil Geniuses verliert beim RMR OPEN QUALIFIER gegen Strife

Kaum jemand hätte diesen Upset für möglich gehalten, aber es ist passiert: der Favorit Evil Geniuses wurden vom Fragadelphia-Meister Team Strife eliminiert und wurde mit 16:14 geschlagen. 

Evil Geniuses verliert gegen Strife

Insgesamt traten 130 Teams zum ersten von zwei nordamerikanischen Qualifikationsturnieren für das RMR-Turnier an, wobei die Besten der Region wie Liquid und GODSENT ebenfalls an am Single-Elimination-Bracket teilnahmen, aus dem vier Teams zum LAN-Turnier nach Rumänien reisen werden. Am ersten Tag setzten sich die meisten Favoriten sehr leicht gegen ihre Gegner durch, aber es gab eine Ausnahme, mit der keiner gerechnet hatte.

Evil Geniuses, das Team, das von Jake “Stewie2K” Yip angeführt wird, traf in der Runde der besten 32 auf Strife. Obwohl kaum jemand damit gerechnet hatte, lief es ziemlich schlecht für Evil Geniuses und sie mussten sich knapp mit 16:14 geschlagen geben. Das heißt, dass sie nur noch eine weitere Chance haben, sich für das RMR-Turnier am 12. und 13. März zu qualifizieren. In Europa hatte Fnatic ähnliche Probleme und kam auch erst im letzten Qualifier zum RMR-Event durch.

Strife als neuer Favorit?

Strife dagegen ist ein Team mit dem man rechnen sollte. Schon vor kurzem haben sie sich den Sieg beim mit 60.000 $ dotierten LAN-Turnier Fragadelphia geholt. Das Team, das aus aris, stamina, cxzi, J0LZ und SLIGHT besteht, hat sich bei der Fragadelphia gegen Apeks Rebels, TeamOne und Carpe Diem durchgesetzt.
Ihr nächster Gegner wird Limitless sein, und danach wartet ein mögliches Best of Three gegen Liquid auf sie, um zu entscheiden wer den Platz beim RMR-Turnier bekommt.

Weitere bemerkenswerte Ergebnisse haben auch Austin “Cooper” Abadir und Ryan “freakazoid” Abadir von Team Mythic erzielt, als sie Peter “stanislaw” Jarguz’ BHOP besiegten, um in die Top 16 zu kommen, während paiN seine Gegner, die Party Astronauts mit 16:4 besiegte und sich damit den Einzug in den zweiten Tag sicherte. Außerdem schied Damian “daps” Steele’s Orgless nach einer 16-9 Niederlage gegen ATK ebenfalls in der Runde der 32 aus. Favoriten wie Liquid, GODSENT und Complexity hatten wenig Mühe, ihre Gegner aus dem Weg zu räumen – abgesehen von GODSENT’s knappem 16:13-Sieg gegen die Gaimin Gladiators.

Das hier sind die Achtelfinalspiele:

  • Strife gegen Limitless
  • Omega gegen Complexity
  • GODSENT gegen DotMax
  • Bad News Bears gegen paiN
  • Liquid gegen. BigRigger
  • TeamOne gegen Carpe Diem
  • ATK gegen Third Impact
  • StrikeX gegen Mythic

Die Favoriten dürften klar sein, auch wenn EG gestolpert ist, sollte der Rest des NA RMR Open Qualifiers nach Plan ablaufen. Was auffällt ist, dass viele Spieler die als Hochkaräter gelten, in Mixed Teams auflaufen. Ein Zeichen dafür, dass die amerikanische Szene stark zu kämpfen hat und bald einen großen Sieg, wie es Cloud9 geschafft hatte, benötigt, um wieder Organisationen und Sponsoren anzulocken. Vielleicht ist ja eins der Teams aus dem Open Qualifier dazu in der Lage.