iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | August 22, 2021

Evil Geniuses – Organisation startet Creator-Kollektiv

Evil Geniuses startet Creator-Kollektiv. Die Organisation der Evil Geniuses hat verkündet, dass sie ein Kollektiv für Creator launchen wollen. Dabei geht es um ein Projekt, wo mehrere Streamer und andere Content Creator mit dabei sein werden.

Dazu hat die nordamerikanische Organisation Taylor Heitzig Rhodes eingestellt. Rhodes war früher bei dem Queens Gaming Collective, einer Initiative von Frauen für Frauen in der Gamingszene mit dabei, wo sie der Head of Talent war. Jetzt wurde sie zum Director of Talent Management von Evil Geniuses ernannt.

Wer ist Taylor Heitzig Rhodes?

Heitzig Rhodes ist seit 2016 in der Esports-Branche tätig und war in dieser Zeit u.a. auch eine Esports-Agentin für Evolved. Bevor sie in der Gamingbranche gearbeitet hat, war sie in unterschiedlichen Positionen bei Headspace tätig und hat professionelles Schach bei STAR Education unterrichtet.

Zu ihrem neuen beruflichen Werdegang hat sie folgendes Statement abgegeben: “Mit dem Creator Collective nehmen wir die unglaublichen Charaktere von Evil Geniuses und setzen noch einen oben drauf. Um sie mit zusätzlichen Ressourcen zu versorgen damit sie ihr Publikum vergrößern können”.

“Ich bin so glücklich in die etablierte Gruppe von loyalen, aufregenden und wahnsinnig kreativen Leuten von Evil Geniuses zu kommen und kann es kaum erwarten euch zuzeigen was wir alles geplant haben.”

Was ist der Sinn dieser Gruppe?

Laut dem Release wird The Creator Collective eine Gruppe voller “hochspezialisierter Individuen mit Skills sein die Spieler zu #LIVEEVIL inspirieren werden. Bei dem Kollektiv sind mehrere Content Creator und Streamern dabei, unter anderem Lisa Wallen, Justin ‘FearItself’ Katz, ARUUU, Stephen ‘Swim’ Huguenard und Tarik Celek.

Die Gruppe bringt auch die Fighting Game Athleten von Evil Geniuses dazu, das sind Dominique ‘SonicFox’ McLean und Jon ‘dekillsage’ Coello.

Heitzig Rhodes sagte dazu: “Macht euch keine Sorgen, unsere pro Spieler werden trotzdem noch antreten und das Spiel dominieren.” “Während die Fighting Game Community ihre Wettbewerbs-Struktur nach wie vor noch ausbaut, wollen wir sicher gehen dass sich dekillsage, Ricki und SonicFox mit ihren Communites weiterhin auf neuen Wegen zwischen den Events in Verbindung setzen können.”

Ein logischer Schritt für EG

In den letzten Jahren ist es schon fast alltäglich geworden, dass Esports Organisationen auch Content Creator unter Vertrag nehmen um ihr Publikum zu entertainen und bei Laune zu halten. Eine Gruppe voller leidenschaftlicher Content Creator zu kreieren um genau das zu maximieren scheint ein schlauer Schachzug von den Evil Geniuses zu sein, denn damit könnten sie ihre Fan Base um einiges erweitern und viel mehr Leute erreichen.

Und Taylor Heitzig Rhodes Heitzig anzustellen scheint ebenfalls eine kluge Entscheidung zu sein denn mit ihrer Erfahrung von Talent Management scheint die genau die richtigen Voraussetzungen für ihren neuen Job als Director of Talent Management bei Evil Geniuses zu haben um das Projekt tatkräftig zu unterstützen.