Image
Icon
Fragster | Dezember 26, 2020

Esports – Tournament Kings schließt Partnerschaft mit Challonge

Tournament Kings verkündet stolz, dass sie eine Kooperation mit Challonge eingehen, um Gaming Communities noch mehr Möglichkeiten zu bieten eigene Turniere zu veranstalten, oder spontan an welchen teilzunehmen. Beide Plattformen verfolgen ein ähnliches Ziel: Gamern die notwendigen Tools bereitzustellen, um unkompliziert Events auf den Weg zu bringen, es könnte also eigentlich keine bessere Kombination geben. Dabei konzentriert sich Challonge stärker auf den Web-Auftritt und die sehr flexible Konfiguration der Modi und Spielabläufe, während Tournament Kings mit ihrem Discord-Bot-System die Notwendige Spontanität und eine unkomplizierte Umsetzung garantieren.

Das sind die Vorteile der Partnerschaft

Einige von euch kennen Tournament Kings wahrscheinlich schon, für andere könnte das System etwas komplett neues sein. Es ist so einfach, wie genial, wie jeden anderen Discord-Bot kann man sich den Tournament King Bot zu sich auf den Server holen und über Chat-Befehle den gewünschten Modi auswählen. Hier kann man zwischen Turnieren, Quick Matches und Lobbies wählen. Das heißt auch für ein schnelles Pick Up Game (PUG) unter Freunden ist der Bot zu haben, aber man kann auch richtige Events darüber laufen lassen. Bei der Konfiguration des eigenen Cups kann man sich verschiedene Modi aussuchen, das läuft ganz praktisch über DMs mit dem Bot.

tournament kings team couch

Ein starkes Team ist die halbe Miete!

Die Spieler müssen sich dann nur über den Chat mithilfe der entsprechenden Kommandos registrieren und über Teamcaptains zugeteilt werden und schon kann’s losgehen! Das coole daran: Der Bot ist komplett Spiel-unabhängig, man kann also auch das nächste Bierpong Finale austragen, oder sein lieblings Game mit online Freunden geniessen und sich miteinander messen.

Ihr seht also, die Funktionen sind sowohl für Amateure, als auch für Fortgeschrittene Spieler geeignet, da man auch in einem Discord, in dem sich mehrere Teams oder Spieler zusammengefunden haben ganz einfach Praccs oder Scrims (Trainings-Spiele) ausmachen kann. Das gilt aber auch für Einzelkämpfer, denn man kann auch Lobbies eröffnen, in die man alleine joinen kann um neue Leute kennenzulernen oder einfach die Langeweile zu vertreiben.

Viele Optionen zu Auswahl

Ein weiterer Twist an Tournament Kings ist die Variante die oben genannten Optionen mit Preisgeld zu versehen, dabei kann man entweder auf sich selbst setzen, oder man veranstaltet ein Turnier mit Teilnahmegebühr, die dann unter den Siegern ausgeschüttet wird. Selbstverständlich veranstaltet auch Tournament Kings auf ihrem eigenen Discord-Server verschiedenste Events, außerdem findet man dort Anschluss zu anderen Interessierten, mit denen man sich zum nächsten Happening verabreden kann.

Wir finden, das ist eine super Idee und hoffen, dass die Partnerschaft beide Projekte weiter voranbringt, denn sie bieten auch Hobbygamern den gewissen Reiz des Esports und letztendlich macht es einfach mehr Spass miteinander gegeneinander zu spielen!
Ausprobieren könnt ihr das Ganze [HIER]