Image
Icon
| September 20, 2021

Esport Organisationen Galaxy Racer & Team Nigma fusionieren

Galaxy Racer und Team Nigma, zwei spezialisierte Esports-Organisationen, schließen sich zusammen und kombinieren die große Esports-Erfahrung von Galaxy Racer mit der Wettbewerbserfahrung von Nigma. Mit diesem Schritt wird Nigma in Nigma Galaxy umbenannt und die Esports-Abteilung von Galaxy Racer von seinem Hauptsitz in Abu Dhabi aus leiten.

Insgesamt wird sich Nigma Galaxy nicht mehr nur auf sein Dota 2-Line-up auf höchstem Niveau konzentrieren, sondern auch Line-up für mehrere große Esports-Titel wie VALORANT, League of Legends, Free Fire, CS:GO und PUBG MOBILE mit 60 Spielern aus über 20 Ländern führen. Das Unternehmen wird von den Nigma-Mitbegründern Mohamed Morad, Kuro “KuroKy” Takhasomi und Christoph Timm geleitet.

Das sagt Galaxy Racer über die Fusion

Nigma Galaxy wird weiterhin als eigenständige Organisation mit einem eigenen Budget, einer eigenen Marke und einer eigenen Ausrichtung operieren, aber auch seine eigene visuelle Identität behalten. “Wir freuen uns, den Zusammenschluss mit Team Nigma bekannt zu geben und unsere kompetitive esports-Abteilung in Nigma Galaxy umzuwandeln”, sagte Paul Roy, Gründer und CEO von Galaxy Racer.

“Das Führungsteam von Team Nigma verfügt über umfangreiche Erfahrungen als professionelle Spieler, die unserer Meinung nach ein großer Gewinn für den Aufbau und die Unterstützung aller Teams unter dem Banner von Nigma Galaxy sein werden.

Galaxy Racer wurde gegründet, um die unerschlossene Gaming-Community auf der ganzen Welt zu feiern und zu fördern. Wir glauben, dass wir mit diesem Zusammenschluss in der Lage sein werden, dieses Potenzial wirklich zu erschließen und die Zukunft des Esports auf globaler Ebene zu gestalten.”

Seit der Gründung durch Morad, Timm und Co. im Jahr 2019, stieg Nigma schnell zu einer prominenten Wettbewerbsorganisation auf und sicherte sich mehrere hochkarätige Partnerschaften mit Unternehmen wie Etihad Airways und Etisalat. Laut einer Studie von YouGov ist die MENA-Region bereits weniger vertraut mit Esports als die meisten großen Regionen, obwohl mehrere Länder wie Ägypten und Saudi-Arabien eine höhere Gaming-Population haben als Frankreich, Schweden und Norwegen.

Mit vereinten Kräften in die Zukunft

Jetzt kann Nigma Galaxy diese Erfahrung und den Zusammenschluss nutzen, um als größtes kompetitives Gaming-Team in der MENA-Region weiter zu wachsen und gleichzeitig mehr Möglichkeiten für internationales Wachstum zu schaffen, mit Plänen zur Expansion in Europa, Amerika, Südostasien und China.

“Galaxy Racer hat ein brillantes Verständnis für das Unterhaltungsgeschäft und wir teilen eine gemeinsame Leidenschaft für die Unterstützung und Förderung von Talenten in der MENA-Region”, sagte Morad. “Es gibt auch eine Menge natürlicher Synergien zwischen unseren Marken, denn Nigma bedeutet “Stern” auf Arabisch. Vor diesem Zusammenschluss war Nigma ein einzelner Stern. Indem wir zu Nigma Galaxy werden, haben wir eine Galaxie voller Sterne”.

Auch Galaxy Racer, das ebenfalls 2019 gegründet wurde, hat sich bereits zu einer bedeutenden Größe im Esport entwickelt und ist die einzige internationale Präsenz in der MENA-Region. In Zukunft wird sich Galaxy Racer auf die Entwicklung seiner Content-Marke, das Management von Turnieren, Merchandising und mehr konzentrieren, während es andere Bereiche zu seinem Geschäft hinzufügt, wie sein neu gegründetes Plattenlabel GXR Records.

Die Organisation verfügt bereits über einige der größten Content-Schöpfer in der MENA- und Asien-Region und kann sich einer wachsenden Liste von mehr als 80 Schöpfern rühmen, die zusammen eine Reichweite von über 330 Millionen Followern und Milliarden von Views auf allen wichtigen Plattformen haben.