iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Oktober 22, 2022

ESLM: Topspiel zwischen BIG.Academy und Sprout, ONYX Talents nicht zu stoppen

Ein weiterer Spieltag der ESL Meisterschaft Herbst 2022 ist in den Büchern. Unter anderem Stand in Gruppe A das Topspiel zwischen Sprout und BIG.Academy auf dem Plan.

In Gruppe B entwickelte sich das Match zwischen cowana und Entropy zu einem echten Nervenkrimi, der in Spannung kaum zu überbieten war.  Wir fassen euch wie gewohnt die Spiele der 2. Gruppenphase am Wochenende zusammen.

Gruppe A

Topspiel zwischen BIG Academy und Sprout endet Unentschieden

Im ersten Match der Woche traf der Major Teilnehmer Sprout auf das Nachwuchsteam von BIG. Gestartet wurde auf Dust2. Sprout war direkt das bestimmende Team und konnte sich eine solide Führung auf der CT-Seite erspielen. Zur Pause führten die Major Legenden mit 11:4. Nach der Pause legte das Team von Tizian „tiziaN“ Feldbusch, der weiterhin für Elias „s1n“ Stein spielt, schöne Runden hin und holten teilweise auf. Am Ende war Sprout aber die überlegenere Mannschaft und gewinnt Dust 2 mit 16:08.

Vertigo war zu Beginn sehr ausgeglichen. Zum Ende der ersten Halbzeit machte BIG Academy einen starken Eindruck. Zur Pause führte das Team mit 10:05. Auch in der zweiten Halbzeit war das Nachwuchsteam der Berliner Organisation die bestimmende Mannschaft. Auch durch einen starken Marcel „hyped“ Köhn gewinnt BIG Academy Vertigo mit 16:09.

ONYX Talents dominieren auch gegen aTTaX

Das Team der Stunde, ONYX Talents, musste gegen ALTERNATE ran. Dust 2 war die erste Map in diesem Match. ONYX konnte sich auf der T-Seite schnell in einen Rausch spielen und zügig wichtige Runden holen. Allerdings konnte aTTaX zurückschlagen. Zur Pause führten die Talents dadurch nur mit 9:6. Nach der Pause waren die Talents erneut das bestimmende Team. Souverän gewinnt das junge Team am Ende mit 16:07.

Vertigo war die Map 2. Auf dieser Map konnte ALTERNATE mit guten T-Runden die Map gut beginnen. ONYX kämpfte sich aber nochmal zum 7:8 zurück. Nach der Pause war bei ALTERNATE erneut der Dampf weg. ONYX dominierte die T-Seite und gewann am Ende mit 16:10.

Gruppe B

Krimi zwischen cowana und Entropy endet 1:1

Auf Dust 2 startete das neu formierte LineUp von cowana sehr gut. Entropy konnte aber zum Ende der ersten Halbzeit mithalten. Zur Pause führten sie sogar mit 9:6. Nach der Pause war die Partie sehr ausgeglichen. Beide konnten phasenweise gute Akzente setzen und die Runden holen. Beim Stand von 13:11 für Entropy liefen sie dann gegen eine Wand von cowana. Somit konnte das Werksteam von Denis „denis“ Howell die Map mit 16:14 gewinnen.

Mirage war Map 2. Cowana startete besser und führte zur Pause mit 10:05. Schnell stellten sie auf 12:05. Danach liefen aber auch sie gegen die Entropy-Wand. Entropy kämpfte sich sehenswert zurück in die Partie und holte Runde um Runde. 10 Runden in Folge holte das Team von Tahsin „tahsiN“ Broschk. Cowana konnte sich dann zwar noch eine Runde holen, verlor am Ende aber mit 13:16.

DIVIZON dominant gegen NLG

Auf Mirage startete DIVIZON furios auf ihrer CT-Seite. Ohne jegliche Probleme dominierte DIVIZON zur Pause mit 13:02. Auch nach der Pause war für die NLG Allstars nichts zu holen. DIVIZON gewinnt Mirage mit 16:02.

Overpass war da um einiges spannender. Auf der T-Seite konnte DIVIZON wieder besser starten. Dieses Mal schossen die Allstars von NLG aber auch zurück. Somit kam es zur 8:7 Halbzeit für NLG. Nach dem Seitenwechsel blieb NLG weiterhin am Drücker und stellte auf 13:07. Doch danach stand DIVIZON besser, viel besser. Auf einmal waren sie confident und konnten jede Runde bis zum Ende der Map holen und somit die Map mit 16:13 gewinnen. Überzeugende Leistung von DIVIZON.

Partydaddler besiegen ARROW mit 2:0

ARROW startete auf Vertigo´s T-Seite vielversprechend. Fünf Runden gingen direkt auf ihr Konto. Danach kamen die Partydaddler aber besser in die Partie. Zur Pause lagen sie nur mit 7:8 hinten. Nach der Pause blieb es weiterhin spannend mit etwas mehr Spielglück für die Partydaddler. Am Ende konnten sich diese aber mit 16:10 durchsetzen.

Overpass war die zweite Map. Auch diese Halbzeit war sehr schön anzusehen und ausgeglichen. Die Pausenführung ging mit 9:6 an ARROW. Diese konnten in der 2. Halbzeit ihren Vorsprung auch weiter ausbauen und führten zwischenzeitlich mit 14:8. Allerdings konnten sie die Partie nicht zu machen und die Partydaddler kamen bis auf 14:14 heran und gingen sogar mit 15:14 in Führung. ARROW konnte sich dann noch in die Overtime retten. Das Momentum war aber auf Seiten der Partydaddler. Das merkte man in der Nachspielzeit deutlich. Mit schönen CT-Setups konnten sie am Ende die Partie mit 19:18 gewinnen.