ESL Pro League NA: Chaos erspielen sich ersten Sieg!

Kurz nach dem Ansagerwechsel konnten Chaos bereits den ersten Sieg gegen Gen.G einfahren. 100 Thieves haben sich souverän gegen Team Liquid behaupten können. Mit so viel Wiederstand hatten Liquid sicherlich nicht gerechnet, sie kamen aber noch mit einem knappen Matchsieg davon.

LIQUID 2-1 100 THIEVES

Die 100 Thieves wurden in ihrem Eröffnungsspiel gegen Evil Geniuses fertig gemacht. In ihrem zweiten Spiel mussten sie direkt gegen Team Liquid ran. Dort starteten sie aber deutlich besser. Auf Vertigo erreichten die Australier eine 13-2 Führung und konnten das auch schnell in den 16-3 Mapsieg umwandeln. Justin “jks” Savage stand am Ende mit 23 Kills da, Jake “Stewie2k” Yip hingegen hatte gerade einmal 4 Kills vorzuweisen.

Nun mussten die Diebe sich aber auf Nuke behaupten. Die Map hatte Liquid bislang sehr gut gelegen und das Team konnte eine starke 8-7 Hälfte auf der T-Seite vorweisen. Als CTs fiel es ihnen dann umso leichter, die letzten Runden zusammenbekommen. Mit einem 16-8 ging es also auf Inferno.

Dort konnten Liquid schnell in Führung gehen und eine 9-6 Hälfte verzeichnen. Auf der T-Seite fiel es ihnen dann aber schwerer, Runden zusammenzubekommen. Bei 15-9 starteten 100 Thieves ein starkes Comeback, das Team Liquid dann nur in der letzten Runde beenden konnten. Der 16-14 Sieg gab ihnen zwar 3 weitere Punkte in der EPL, aber dieses Ergebnis sollte eine wichtige Erinnerung für die Spieler sein, dass die anderen Teams in der ESL Pro League nicht zu unterschätzen sind. 100 Thieves können sich langsam aber sicher aufraffen, was schon einmal ein gutes Zeichen für ihr kommendes Spiel gegen Chaos ist.

CHAOS 2-0 GEN.G

Nach dem Abgang von Joshua “steel” Nissan hatten Chaos einiges an Arbeit zu erledigen. Das scheint Anthony “vanity” Malaspina wohl gut zu gelingen, denn das Team hat soeben Gen.G umgenietet und den ersten Sieg in der EPL erzielt.

Auf Train kamen Chaos mit ihrer T-Seite direkt zu einer massiven Rundenführung. Mit 11-4 starteten sie in ihre CT-Seite, wo sie trotz eines kleinen Comebacks von Gen.G schnell mit einem 16-10 abschließen konnten. Ihre Gegner wussten aber, wie sie sich auf Mirage inszenieren müssen… zumindest kurzzeitig. Gen.G schnappten sich die ersten 6 Runden an einem Stück. Danach adjustierten Chaos jedoch ihren Spielstil und gaben keine einzige Runde mehr ab. Mit einem souveränen 16-6 sicherten sie sich auch die zweite Map und 3 Punkte in den EPL-Standings.

Nun müssen FURIA erst einmal gegen Triumph antreten. Morgen folgt dann die Partie zwischen 100 Thieves und Chaos. Später in der Woche können wir uns auch noch auf Auftritte von Cloud9 und EG gefasst machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.