ESL Pro League EU: ENCE & NaVi führen Gruppe A!

Nach ihrer knappen Niederlage gegen GODSENT konnten ENCE nun einen Sieg gegen G2 Esports einfahren. Während die Franzosen sich weiterhin wacklig zeigen, sind Heroic langsam wieder auf dem Vormarsch. Ihr 2-1 gegen BIG verschafft ihnen nun einen zweite Matchsieg. Natus Vincere präsentierten sich souverän gegenüber AGO und sind nun gemeinsam mit ENCE bei 9 Punkten angelangt.

NAVI 2-0 AGO

Das russische Team rund um Oleksandr “s1mple” Kostyliev hatte mit AGO vermutlich einen der leichtesten Gegner in der Liga erwischt. Zumindest ging es s1mple so, denn auf der ersten Map erreichte er ohne weiteres ein 2.08er Rating. Mit einem 16-9, in dem er sagenhafte 36 Kills erzielte, konnten Natus Vincere in Windeseile in Führung gehen.

Auf Nuke wurde das ganze dann etwas knapper. AGO gingen mit ihrer CT-Seite schnell in Führung und sicherten sich 11 Punkte zur Halbzeit. So knapp vor der Ziellinie zerbrachen sie dann aber an der nahezu perfekten Verteidigung von NaVi. Diesmal waren es “nur” 29 Kills für s1mple – doch das 16-13 zum Matchsieg war erreicht.

HEROIC 2-1 BIG

Mit ihrem entschiedenen Sieg gegen G2 Esports waren die Dänen endlich in der EPL angekommen. Bislang hatten sie ihre Spiele knapp verloren. Gegen BIG wurde es erneut knapp, jedoch konnten sie siegreich herauskommen. Mit einem 16-14 starteten die deutschen Spieler in das Match, angeführt durch Florian “syrsoN” Rische. Nun wechselten die Teams zum Map-Pick von BIG, die Chanchen für Heroic sahen nicht besonders gut aus.

Doch überraschenderweise waren Heroic auf Overpass großartig vorbereitet. Mit einer 9-6 Führung auf der CT-Seite hatten sie sich ein kleines Polster erarbeitetet, das sie aber eigentlich gar nicht gebraucht hätten. Denn auf der T-Seite stürmten sie dann regelrecht zum 16-7 Mapsieg. Das gesamte Team trug dazu bei, René “TeSeS” Madsen war dennoch der große Leistungsträger für den Roster.

Mit Nuke hatten sich beide Teams für eine Map entschieden, auf der Heroic in letzter Zeit wirklich stark aufgespielt hatten. Das war diesmal auch nicht anders, denn die Dänen hielten bald das 14-6 in der Hand und waren nur noch zwei Runden vom Matchsieg entfernt. Plötzlich fingen BIG jedoch an, Runde um Runde für sich zu entscheiden. Leider kam diese dominante Performance zu spät und der Vorsprung von Heroic reichte aus, um das knappe 16-14 zu sichern. Damit stehen die Dänen nun endlich auch mit zwei Siegen in der Liga da.

ENCE 2-0 G2

Die französischen Teams haben es momentan wirklich nicht leicht in der ESL Pro League. Nachdem sich Vitality die Comeback-Klatsche von Spirit eingefangen haben, haben G2 nun ebenfalls einige Punkte an ein eigentlich schwächeres Team abgeben müssen. ENCE hatten zuletzt noch gegen GODSENT verloren – vielleicht haben sich G2 deswegen in falscher Sicherheit gewogen.

Denn auf Train sicherten sich die Finnen nach einem 4-11 Defizit souverän das Ticket in die Nachspielzeit, wo sie dann die Map mit 19-16 für sich entscheiden konnten. Den Fans von ENCE gingen da sicherlich die Herzen flattern. Auf Dust2 überwog dann die individuelle Performance der ENCE-Spieler, auch wenn Nemanja “nexa” Isaković mit 25 Kills der beste Spieler auf dem Server war. Trotz seiner wiederholt starken Leistung klappten G2 Esports ein und gaben die Map mit einem 10-16 ab.

Morgen wird die Gruppe A mit GODSENT vs. OG weitergeführt. Nach ihrer dominanten Leistung gegen AGO werden die Spieler rund um Aleksi “Aleksib” Viroulainen versuchen, schnell ihre Punkte gegen Kevin “kRYSTAL” Amend und co. zu sammeln. Danach folgen Duelle zwischen Complexity/Fnatic und Astralis/mousesports.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.