Image
Icon
Fabio | August 21, 2020

ESL One Cologne NA: Chaos durch zu den Playoffs

Gestern fand in der nordamerikanischen Division der ESL One Cologne nur ein einziges Spiel statt. Chaos konnten sich gegen 100 Thieves durchsetzen und sind nun das erste Team in den Playoffs. 

LEAF ENTWICKELT SICH ZUM STARSPIELER

Der 16-jährige Amerikaner erhielt internationale Aufmerksamkeit als sein Team die Brasilianer von MIBR in einem Best-of-Three schlagen konnten. Es entstanden einige Clips, in welchen Nathan “leaf” Orf scheinbar verdächtiges Verhalten aufzeigte. Top-Spieler wie Gabriel “Fallen” Toledo und sogar Tarik “tarik” Calik schlugen schnell mit Cheating-Vorwürfen um sich. Beide zogen ihre Aussagen später zurück, jedoch war der Schaden bereits angerichtet. Eine Horde aus Online-Trollen zog über leaf hernieder, der sich sogar gezwungen sah, seinen Twitter-Account kurzzeitig zu sperren.

Ob die Vorwürfe nun tatsächlich angebracht waren, lässt sich schwer beweisen. Bislang hat noch kein Anti-Cheat gemeckert und auch von Fallen oder tarik existieren fragwürdige Zusammenschnitte. Nach diesem Vorfall kam der junge Star nur schwer in sein Spiel zurück – jetzt scheint er sich aber wieder gefunden zu haben. Auf eine starke Performance gegen FURIA folgte nun ein knapper Sieg über 100 Thieves, in dem leaf eine große Rolle spielte.

CHAOS 2-1 100T

Als Sieger ihrer jeweiligen Eröffnungsspiele zogen beide Teams mit großen Hoffnungen auf den Playoffs-Spot in die Partie. Während der ersten Map konnten sich Chaos trotz einer Monster-Performance von Joakim “jkaem” Myrbostad durchsetzen. Auf einer nahezu perfekten CT-Seite fanden leaf und Jonathan “Jonji” Carey jeweils über 20 Kills und zogen ihr Team über die Ziellinie.

Auf Inferno waren die Diebe dann jedoch haushoch überlegen und Jay “Liazz” Tregillgas konnte einen schnellen 16-6 Mapsieg für sein Team durchsetzen. Die dritte Map, Mirage, wurde somit Schauplatz des entscheidenden Kampfes. Chaos spielten auf ihrer T-Seite stark auf und konnten eine 9-6 Führung zur Halbzeit erzielen, die sie mit einem Sieg in der zweiten Pistol-Round sogar zu 12-6 erweitern konnten. 100 Thieves ließen jedoch nicht locker und erspielten sich Runde um Rund. Kurz vor der Ziellinie zerbrachen sie jedoch an der Defensive von Chaos und gaben die Map mit 13-16 ab. Im Best-of-Three konnte leaf durch konsequent starken Einsatz beeindrucken.

100 Thieves werden von dieser knappen Niederlage selbstverständlich enttäuscht sein. Sie erhalten jedoch noch eine weitere Chance auf den Playoffs-Einzug gegen den Sieger zwischen FURIA und Gen.G. Die Spieler von Chaos können sich nun zurücklehnen und den Rest der Gruppenphase genießen.