iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | September 18, 2022

ESL Meisterschaft Spieltag 3: Sprout weiterhin dominant, BIG Academy startet stark

Spieltag Nummer drei in der deutschen Top-Liga, der ESL Meisterschaft. Der dritte Spieltag hatte in beiden Gruppen so einiges zu bieten. Wir fassen euch kurz die Spiele des vergangenen Spieltags zusammen.

Gruppe A

ONYX Talents dominant gegen Morekats

Match 1 in Gruppe A bestritten die ONYX Talents gegen Morekats. Die erste Map war Inferno, gepickt von den Talents. Dass ihnen die Map sehr gut liegt, zeigten sie mehr als deutlich. Auf der T-Seite dominierten sie ihren Gegner nach allem Belieben. Kurz gesagt war das ein Klassenunterschied. Zur Pause führte ONYX Talents sage und schreibe mit 15:0. Immerhin konnten die Morekats ihre Ehre noch behalten und holten drei Runden, ehe die Talents die Partie mit 16:03 beendeten.

Map zwei war Dust 2. Auch hier sahen die Morekats gar nicht gut aus. ONYX Talents war in allen Belangen besser. Immerhin war es zur Pause „nur“ ein 2:13 aus Sicht der Morekats. Nach der Pause stellten die Talents direkt auf 15:02. Die Morekats fingen sich aber nochmal und konnten aufholen. Allerdings beendete ONYX dann die Map mit 16:08.

Sprout souverän 2:0 gegen Entropy

Das zweite Match in Gruppe A spielten Sprout und Entropy. Obwohl Sprout der klare Favorit war, war es Entropy die zu Beginn besser spielten. Auf ihrem Pick, Ancient, spielten sie eine gute T-Seite. Sprout konnte sich aber noch fangen und führten zur Pause mit 8:7. Nach verlorener Pistolenrunde dominierten die Sprösslinge aber wie gewohnt die Partie und gewannen mit 16:08.

Die zweite Map war Mirage. Erneut war es Entropy, die besser starteten. Dennoch konnte sich Sprout zur Pause wieder aufraffen. Dennoch lagen sie 7:8 hinten. Nach dem Seitenwechsel dann das gleiche Bild. Sprout zu dominant für Entropy. Somit siegen sie mit 16:09 auf Mirage.

cowana erneut nur Unentschieden

In Match 3 der Gruppe A spielten DIVIZON gegen cowana. Map eins war Inferno. Cowana ist weiterhin noch nicht auf dem Level auf dem sie sein wollen. Gegen DIVIZON starteten sie aber stark. Sieben Runden holten sie ab Beginn der Map. Dominant führten sie zur Pause mit 12:03. In Halbzeit zwei brachten sie die Führung auch schnell über die Bühne und siegten mit 16:04.

Auf Map 2, Mirage, sah es für cowana nicht so gut aus. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen. Dadurch kam es auch nur zur 8:7 Halbzeitführung für DIVIZON. Nach der Pause war DIVIZON ebenso besser und führten zeitweise mit 13:08. Cowana konnte sich zwar noch zurückkämpfen, unterlag dann aber mit 11:16.

Gruppe B

Topspiel zwischen aTTaX und BIG Academy endet Unentschieden

Im Topspiel der Gruppe B trafen die Academy Spieler von BIG auf ALTERNATE aTTaX. Dust 2 war die erste Map in diesem Bo2. ATTaX startete sehr dominant in die CT-Seite und führte zwischenzeitlich mit 7:1. Danach kam die BIG Academy, die einen Tag vorher noch in den USA spielte, furios zurück und sicherte sich die Halbzeitführung mit 8:7. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zu einem Krimi. Runde für Runde gewann das jeweils andere Team. Somit ging es in die Verlängerung. In dieser bewies ALTERNATE den kühleren Kopf und ging durch den 19:15 Sieg mit 1:0 in Führung.

Overpass war Map Nummer 2. Nach verlorener Pistolenrunde konnte sich die BIG Academy in einem schönen 2v4 zurückkämpfen. Allerdings war es ALTERNATE, die dadurch mehr Momentum hatten und in Führung gingen. Auch diese Halbzeit war sehr ausgeglichen. BIG führte zur Pause mit 9:6. Nach der Pause war aTTaX das bestimmende Team und gewann die meisten Runden. Erneut musste die Partie in die Overtime. Dieses Mal war es die BIG Academy, die den längeren Atem hatten und am Ende mit 19:17 gewannen. 1:1 in diesem wahren Topspiel!

ARROW dominant gegen Partydaddler

An Spieltag 3 spielten die Partydaddler gegen das Team ARROW. Auf Mirage begannen die Jungs von ARROW besser. Sehr dominant führten sie zur Pause mit 13:2. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Partydaddler wenig zu melden. zwar konnten sie noch zwei Runden holen, unterlagen dann aber deutlich mit 4:16 gegen ARROW.

Ein wenig interessanter wurde es auf Map 2, Overpass. Dennoch war es ARROW, die auf der CT-Seite besser standen und ihre Runden holten. Die erste Halbzeit ging erneut an ARROW mit 11:4. Die folgende Pistolenrunde ging an die Partydaddler, die daraus aber nicht mehr machen konnten. ARROW spielte auch eine sehr gute T-Seite und gewann am Ende mit 16:07.