Image
Icon
Fragster | Juli 18, 2021

Epic vs. Apple – 1:0 im Rechtsstreit für Epic Games

1:0 für Epic Games im Rechtsstreit gegen Apple. In Australien läuft der Rechtsstreit zwischen Epic Games und Apple. Jetzt konnte Epic Games einen ersten Sieg verzeichnen. Vor allem Mobile Gamer wollen das Spiel wieder auf ihren iOS-Geräten spielen, und jetzt wurde gerade ein neues Urteil vor einem australischen Gericht gefällt, das einen massiven Sieg für Epic Games über Apple darstellt. Trotzdem war’s das noch lange nicht…

Die gerichtliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Großkonzernen läuft in den USA, und in Australien. Jetzt hat sich endlich was getan. Nochmal kurz zum Hintergrund des Rechtsstreits: Fortnite fügte ein Bezahlsystem innerhalb seiner mobilen Einheit hinzu, und damit konnten Spielern die 30%ige App-Store-Gebühr zu umgehen, die man normalerweise hätte zahlen müssen. Als Apple davon Wind bekam, nahmen sie das Spiel aus dem App Store. Daraufhin verklagte Epic das Unternehmen.

Epic sichert sich großen Sieg vor Gericht

Apple legte in Australien Berufung ein und argumentierte, dass der Fall auf das US-Bezirksgericht beschränkt werden sollte. Epic legte jedoch Gegenberufung ein und argumentierte, dass ein separater Prozess in Australien gerechtfertigt sei, da es sich um ein Anliegen der öffentlichen Ordnung handele. Am 9. Juli entschied das Bundesgericht in Australien zu Gunsten von Epic Games, und der Prozess dort wird weitergehen.

Apple plant jedoch, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen, wie ein Sprecher mitteilte: “Die erste Entscheidung des australischen Bundesgerichts im April hat korrekt entschieden, dass Epic an die Vereinbarung gebunden ist, die es zur Beilegung von Streitigkeiten in Kalifornien getroffen hat. Wir sind mit der heutigen Entscheidung nicht einverstanden und planen, in Berufung zu gehen.”

Beide Parteien warten noch auf das Urteil der US-Gerichte, das in den nächsten Monaten ergehen sollte.