iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | März 21, 2022

Epic Games & Microsoft spenden Fortnite-Erlöse an ukrainische Hilfsorganisationen

Mittlerweile haben viele Firmen und Organisationen im Esport Initiativen ins Leben gerufen, um den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen. Microsoft und Epic Games haben beschlossen, die Erlöse aus Fortnite ebenfalls an Hilfsorganisationen zu spenden.

Fortnite-Erlöse and Ukraine gespendet

Epic Games wird alle Fortnite-Erlöse zwischen dem 20. März und dem 3. April an humanitäre Hilfsorganisationen in der Ukraine spenden, wie das Unternehmen heute bekannt gab. Microsoft wird sich der Aktion ebenfalls anschließen und den Nettoerlös aus dem Verkauf von Fortnite-Content im Microsoft Store auf der Xbox spenden.
Epic und Microsoft werden alle Echtgeld-Mikrotransaktionen, die innerhalb dieser zwei Wochen in Fortnite getätigt werden, an humanitäre Hilfsorganisationen senden, die den Menschen in der Ukraine direkt helfen. Die Organisationen werden Nothilfe leisten, “einschließlich medizinischer Unterstützung, Nahrungsmitteln und sauberem Wasser, lebenswichtigen Gütern, Rechtshilfe und Unterkünften”.

Obwohl die Website bis jetzt nur vier Organisationen auflistet, sagte Epic, dass es im Laufe der Kampagne weitere Organisationen auf die Liste setzen wird. Außerdem wartet Epic nicht darauf, “dass die tatsächlichen Gelder von seinen Plattform- und Zahlungspartnern eingehen”, heißt es in dem Blogbeitrag. Wenn die Transaktionen gemeldet werden, wird das Unternehmen sie stattdessen sofort an die Organisationen weiterleiten.

Das heißt, dass die Hilfe auch unmittelbar ist und nicht lange braucht um bei den Menschen anzukommen. Fortnite-Transaktionen mit Gegenständen wie V-Bucks, Fortnite Crew, geschenkte Battle Passes und kosmetische Packs werden in die humanitären Hilfsgelder einbezogen. Allerdings werden alle Käufe, die mit V-Bucks im Spiel getätigt wurden, nicht für diesen Zweck gezählt, es sei denn, sie wurden während der zwei Wochen mit echtem Geld gekauft.

Support-a-Creator-Codes sind von dieser Regelung nicht betroffen, und Epic wird diese Zahlungen finanzieren. Wenn Creator allerdings ihre Einnahmen spenden möchten, schlägt Epic vor, eine Partnerschaft mit einer bestimmten Organisation ihrer Wahl einzugehen.

Hilfe für Ukraine aus dem Esport

Epic Games und Microsoft sind nicht die Einzigen, die für die Ukraine spenden. Vor kurzem haben zwei Game Bundles mehrere Millionen Dollar eingebracht, die ebenfalls an die Ukraine gespendet werden. Bei den Bundles handelt es sich um Itch.io und um Humble Bundle. Beide haben jeweils über 6 Millionen eingebracht und insgesamt über 12 Millionen Dollar eingenommen. Spieler bekamen bei dem Bundle von Itch.io rund 1000 Spiele für gerade mal 10 Dollar.

Kein Wunder, dass massenhaft Leute zuschlugen und sich das Bundle gekauft haben. Auch das zweite Bundle steht dem ersten in nichts nach. Das Humble Bundle bot den Spielern 100 Spiele für gerade mal 40 Dollar und erfreute sich ebenfalls großer Beliebtheit. Die Summe von dem Charity Bundle wird and International Medical Corps und an die Organisation Voices of Children gespendet, die Flüchtlinge aus der Ukraine ebenfalls mit Wasser, Kleidung, Mahlzeiten und Unterkünften versorgen.