Image
Icon
| November 24, 2021

Epic Games kauft Harmonix, den Entwickler von Rock Band

Epic Games hat schon öfter musikalische Kollaborationen gemacht und deshalb einen weiteren Entwickler übernommen. Jetzt bringt Epic Harmonix Music Systems in das Unternehmen ein, um sein eigenes “Metaverse” aufzubauen. Harmonix ist der Entwickler hinter Franchises wie Rock Band, Dance Central und den originalen Guitar Hero-Spielen.

Das Unternehmen wurde 2006 von Viacom aufgekauft und vier Jahre später dann nochmals verkauft, wodurch das Unternehmen wieder unabhängig wurde. Jetzt, nach 26 Jahren in der Entwicklung von Spielen, die sich um Musik drehen, wird das Unternehmen seinen eigenen musikalischen Touch in die Entwicklung in das Metaverse von Epic einbringen.

Epic Games kennt sich in der Musikwelt aus

Für Epic ist es nicht das erste Mal, dass sie sich in die Musikwelt vortasten. Sie haben bereits mehrere Konzerte und Events mit verschiedenen Künstlern wie Marshmello, Popstar Ariana Grande und Rapper Travis Scott in Fortnite veranstaltet. Diese Events waren ziemlich große Erfolge – kein Wunder, denn Epic hatte auch jede Menge Arbeit in den musikalischen Auftritt der Stars gesteckt.

Das Event von Travis Scott hatte über 12,3 Millionen live Zuschauer, das nur noch von Ariana Grandes candyfarbenem Auftritt übertrumpft wurde. Die Fans warten schon gespannt auf das nächste In-Game Konzert oder die nächste musikalische Kollaboration, die bestimmt wieder ein bombastisches Event sein werden.

Durch die Kollaborationen mit bekannten Stars und Künstlern sowie der Erweiterung der Fortnite-Welt bleibt das Spiel auch immer am Zahn der Zeit. Die Fans freuen sich wenn sie ihre Lieblingskünstler in dem Spiel sehen und dadurch neuen Content bekommen. Mit der Übernahme von Harmonix wird Epic mit seinem neuen Team zusammenarbeiten, um neue “musikalische Reisen” innerhalb von Fortnite zu entwickeln und immer wieder frischen Wind in das Game zu bekommen, damit es nicht langweilig wird.

Eine passende Übernahme

“Musik bringt bereits Millionen von Menschen in Fortnite zusammen, von unseren Emotes bis hin zu globalen Konzerten und Events”, so Alain Tascan, Vice President of Game Development bei Epic Games. “Gemeinsam mit dem Team von Harmonix werden wir die Art und Weise, wie Spieler Musik erleben, verändern und von passiven Zuhörern zu aktiven Teilnehmern machen.”

Für Harmonix wird dieser Deal nicht viel ändern, denn sie bleiben trotzdem noch bei ihren Projekten wie die Entwicklung von Rock Band oder neuer Game-Content wie FUSER. Sie arbeiten jetzt nur zusätzlich noch mit Epic zusammen und bringen ihre Talente auch dort zum Einsatz. Wir können uns also schon mal auf viele spannende Musikeinlagen freuen. Außerdem wird Harmonix seine Produkte weiterhin auf Steam aufführen.