Image
Icon
Fragster | Januar 14, 2022

Envy Gaming unterzeichnet 2,35 Millionen Deal für Esport-Stadium

Envy Gaming hat zugestimmt, den Betreibervertrag für das Esports Stadium Arlington in Texas für die nächsten Jahre zu übernehmen. Die Organisation mit Sitz in Texas ist die Muttergesellschaft von Envy, OpTic Gaming, OpTic Texas und den Dallas Fuel. Der Deal hat über 2 Millionen Dollar gekostet.

Ein teurer Deal der sich lohnen wird?

Für Envy läuft es gut in letzter Zeit: Das Unternehmen wächst nonstop seit der 40-Millionen-Dollar-Investition unter der Leitung von Gray Television im März letzten Jahr. Jetzt hat Envy Gaming einen 8-Jahres-Vertrag über 2,35 Millionen Dollar für den Betrieb des Esports Stadium Arlington unterzeichnet. Dieses Stadium wurde im November 2018 als Veranstaltungsort für groß angelegte Esports-Events eröffnet. Der Veranstaltungsort hat eine Fläche von 10.000 qm, eine RGB-Bühne, 90-Fuß-LED-Displays und beeindruckendt mit allerlei Visuals.

“Das Esports Stadium Arlington ist zweifelsohne der beste Veranstaltungsort in Nordamerika für jeden Publisher oder jede Liga, die ein Esports-Event mit Zuschauern in Erwägung zieht”, sagte Envy-Präsident Geoff Moore. “Das Esports Stadium Arlington auf einem hohen Niveau zu halten, ist eine natürliche Erweiterung dessen, was wir bei Envy Gaming anstreben: Wir wollen allen Menschen, die Gaming lieben, die Möglichkeit geben, großartige Wettkämpfe in einer sozialen Umgebung zu genießen. Live-Events und die Reaktionen, die sie bei den Spielern und Zuschauern hervorrufen, schaffen ein einzigartiges Erlebnis sowohl für die teilnehmenden Fans als auch für alle, die die Übertragung verfolgen. Das Schöne am Esports Stadium Arlington ist, dass diese wertvolle Erfahrung sehr effizient geschaffen werden kann.”

Envy will hoch hinaus

Mit dem Stadium haben sie sich einen riesengroßen Veranstaltungsort für Esports-Events geholt – ein kluger Schachzug. Konkret geht es dabei um eine Vereinbarung mit Esports Venues LLC, die Neil Leibman gehört.

In gewisser Weise ist das Stadion mit der Übernahme von Envy zu seinen ursprünglichen Eigentümern zurückgekehrt. Envy hat OpTic Gaming im November letztes Jahr übernommen, und es war Infinite Esports & Entertainment, die ehemalige Muttergesellschaft von OpTic, die den Veranstaltungsort ursprünglich eingerichtet hatte.

Als Infinite sich auflöste und OpTic in den Besitz von Immortals Gaming Club überging, wurde NGAGE Esports unabhängig und betrieb das Stadion bis Dezember 2020 weiter, als ein neues Management die Leitung übernahm. Jetzt hat Envy Gaming die Kontrolle übernommen. Zuletzt war das Esports Stadium Arlington im November 2021 Gastgeber der Esports Awards, die von mehr als 300.000 Zuschauern mitverfolgt wurde.

Envy wird sein erstes Projekt 2022 im Esports Stadium Arlington mit dem Saisonauftakt der Call of Duty League ausrichten. Alle 12 Teams sowie die Fans vor Ort werden vom 21. bis 23. Januar in Arlington beim CDL Kickoff Classic dabei sein. Mit der Leitung des Esports Stadium Arlington in Texas plant Envy jetzt noch weitere Heimspiele für Esport-Teams auszurichten.

Kennt ihr schon unser TikTok? Wenn nicht, dann aber jetzt los! Zu Youtube und Twitter gehts hier lang.