iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Mai 30, 2022

EG nimmt Fly wieder auf, ChuaN spielt für Neon Esports

Bei den Dota 2 Line-ups von Neon Esports und Evil Geniuses kamen jeweils zwei Spieler wieder zurück. EG hat ihren Ex-Kapitän Fly wieder aufgenommen und ChuaN wird auch wieder für sein Team Neon Esports spielen, statt das Team wie vorher zu coachen.

Beide Teams setzten lieber auf jemanden, den sie schon kennen, anstatt sich einen unbekannten Spieler zu holen. Beide Profis haben sich auf jeden Fall schon mehrmals bewährt.

Fly kehrt zu EG zurück

Gestern, am 29. Mai wurde via Social Media bekannt gegeben, dass Tal “Fly” Aizik als Kapitän zurück zu den Evil Geniuses gegangen ist. Vorher war er ein halbes Jahr bei den Evil Geniuses. Während dieser Zeit schloss sich Fly zusammen mit Kim “Gabbi” Villafuerte dem südostasiatischen Team Talon Esports für eine einzige DPC-Saison an.

Diese Zeit endete damit, dass Talon Esports trotz einer starken Leistung im Open Qualifier nicht in die Division I aufsteigen konnte. Jetzt ist Fly zurück bei EG und ersetzt Jesse “JerAx” Vainikka, der kurz nach der nach dem Stockholm Major gehen musste. Beim Stockholm Major schied EG in der Gruppenphase aus, nachdem sie nur ein Spiel gegen beastcoast und BOOM Esports gewinnen konnte. Das Team hatte keine einzige Serie gewonnen, sondern nur Unentschieden erzielt.

Danach hatte die Organisation beschlossen, etwas zu ändern und trennte sich von JeraX. Fly dagegen ist ein Gewinner-Garant, denn er hat EG in jeder Saison, in der er mit dem Team angetreten ist, zum The International gebracht. EG setzt dieses Jahr also auf altbewährtes. Wenn man bedenkt, wie unausgereift einige Entscheidungen von EG beim Stockholm Major aussahen, sollte Flys Erfahrung als Kapitän und seine Vertrautheit mit allen Spielern außer Nightfall sofort zum Tragen kommen.

Und selbst wenn sie sich nicht direkt für das TI11 im Oktober qualifizieren, sind sie jetzt eine viel größere Bedrohung, um bei den regionalen Qualifikationsrunden am Ende der Saison einen der letzten Plätze zu ergattern.

ChuaN wechselt vom Coach zum Spieler bei Neon Esports

ChuaN war seit 2018 nicht mehr als Spieler in der kompetitiven Dota 2-Szene aktiv. Ende letzten Jahres kam er dann als Coach zu Neon Esports – was sich für das Team durchaus auszahlte. Mit ChuaNs als Coach beendete das Team die SEA DPC Division One auf dem fünften Platz und war nur einen einzigen Tiebreaker von der Qualifikation für das Stockholm Major entfernt.

Jetzt wird der Coach innerhalb des Line-ups die Position wechseln und zum Spieler werden. Das Gute ist, dass ChuaN das Line-up bereits sehr gut kennt und mit den großen Bühnen des kompetitiven Wettbewerbs vertraut ist. ChuaN war Mitglied bei Invictus, dem ersten chinesischen Team, das ein The International gewann. Mit ChuaN im Team hat Neon jetzt ein paar Monate Zeit, sich einzuspielen.

Das Line-up von Neon Esports sieht jetzt wie folgt aus:

Wong “ChuaN” Hock Chuan
Tamir “Bell” Gankhurel
Tugstur “Se” Dashzevge
Michael Roi “Enryu” Ladines
Joshua H. “avataRmod3” Maraño