iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | Oktober 13, 2022

EA-Leak: FIFA 23 World Cup-Modus für Ultimate Team

EA Sports scheint sich mit FIFA 23 selbst immer wieder ein Bein zu stellen und macht zahlreiche Fehler. Der jüngste Fehler erlaubt es den Spielern, den WM-Modus einen Monat früher zu spielen. Eine Mischung aus einfachen und spielentscheidenden Fehlern hat die ersten Wochen von FIFA 23 geprägt.

Am 9. Oktober verursachte ein FUT-Heldenpaket mit 25.000 handelbaren Spielern enorme Marktverluste und bescherte einigen wenigen Spielern enorme Gewinne. Nur zwei Tage später vertauschte EA die Gesichter von Rodrigo und Harrison im neuen Dynamic Duo SBC, verwendete das Napoli-Abzeichen ohne Lizenzrechte und vergab unzulässige Belohnungen für das Pre-Season-Event.

Nächstes Eigentor für EA

Bisher war es kein reibungsloser Start für FIFA 23. Nachdem das Spiel Ende August versehentlich veröffentlicht wurde, konnten es manche Xbox One-User bereits einen Monat vor dem eigentlich geplanten Release spielen.

Zu allem Überfluss erlaubte EA einigen Playstation-Nutzern fälschlicherweise den Zugriff auf den WM-Modus. Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 beginnt am 20. November in Katar. Zum ersten Mal seit FIFA 18 kündigte EA einen WM-Modus für die Franchise an.

Ein Leak enthüllte jedoch Details zum WM-Modus von FIFA 23, darunter Lizenzrechte für jedes WM-Stadion und neue Ultimate Team-Spezialkarten mit WM-Thema. Der FIFA-YouTuber FUT Mentor hat ein Video geteilt, in dem er auf den FIFA 23 World Cup-Modus zugreift.

Keine der Menüoptionen funktioniert, aber die Spieler können einen ersten Blick auf die Benutzeroberfläche des WM-Modus und das neue Farbschema werfen. Wie bei jedem anderen Game-Exploit raten wir davon ab, dies selbst auszuprobieren, ohne die damit verbundenen Risiken zu kennen.

Wann ist der geplante Release?

Das WM-Update wird wahrscheinlich in Form eines kostenlosen DLCs erscheinen und auch einen zweiten WM-Modus enthalten, die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, die im Juli 2023 in Neuseeland und Australien ausgetragen wird.

EA hat sich nicht offiziell zu seinen Plänen bezüglich des Spielmodus geäußert, aber es ist wahrscheinlich, dass er kurz vor oder nach dem 20. November veröffentlicht wird, wenn die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar beginnt.Technisch gesehen sind für FIFA 23 zwei WM-Modi geplant, was EA einen gewissen Spielraum bei der Festlegung des Veröffentlichungszeitraums lässt.

Idealerweise sollte es im November 2022 erscheinen, aber EA wird noch Zeit haben, die DPC bis Juli 2023 zu liefern. In der Zwischenzeit können die Spieler im Tournament Creator-Modus ihre eigenen Wettbewerbe erstellen und mit ihren Freunden ein Turnier veranstalten, bis der offizielle WM-Modus veröffentlicht wird.

Falls ihr mit der Zusammenstellung eures FIFA 23 Ultimate Teams noch nicht ganz zufrieden seid, könnt ihr hier in dem Guide herausfinden, was ihr verbessern könnt. Nach den ganzen Bugs, wie dem Hero Pack Fehler und den Probleme mit Lengthy Spielern, wird das Spiel in den nächsten Wochen hoffentlich reibungsloser funktionieren.

Bildnachweis: twitter.com/FifaFaces1