iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | September 14, 2022

EA Anti-Cheat soll FIFA 23-Hacker auf PC stoppen

Bis jetzt war FIFA auf dem PC ein Erlebnis, das nicht ganz wie am Schnürchen lief und einige Probleme hatte. Wegen fehlender Funktionen und Hacking-Problemen haben sich die meisten Spieler für die Version auf Konsole entschieden. FIFA 23 bringt PC-Spieler endlich in die Next-Gen-Ära und führt die Hypermotion2-Technologie, Cross-Play und Frauen-Clubteams ein.

Bei FIFA 22 kamen nur PS5- und Xbox Series X/S-Spieler in den Genuss von Next-Gen Gameplay. Entwickler EA SPORTS hat jetzt ein neues Anti-Cheat-System für FIFA 23 entwickelt, damit  PC-Spieler ein besseres Erlebnis haben. FIFA 23 wird weltweit am 30. September auf den Markt kommen. Spielmodi wie FIFA Ultimate Team werden durch HyperMotion 2.0 mit neuen Funktionen ausgestattet. In diesem Jahr werden PC-Spieler zum ersten Mal in den Genuss dieser Next-Gen-Funktionen kommen. EA AntiCheat sollte sicherstellen, dass dies auf sichere und faire Weise geschehen kann.

Der EA AntiCheat

In einem Blog-Beitrag erklärte EA: “PC-Cheat-Entwickler sind zunehmend in den Kernel eingedrungen, daher brauchen wir Schutzmaßnahmen im Kernel-Modus, um ein faires Spiel zu gewährleisten und PC-Cheat-Entwicklern auf Augenhöhe zu begegnen. ”

EA AntiCheat ist ein System, das auf der Kernel-Ebene arbeitet. Das bedeutet, dass es seine Arbeit auf der Basisschicht eines Betriebssystems verrichtet. Nach Angaben des Entwicklers soll so sichergestellt werden, dass die meisten Betrugsversuche rechtzeitig erkannt werden können.

Ein System, das auf der Kernel-Ebene arbeitet, war und ist nach Ansicht von EA SPORTS dringend erforderlich. Berichten zufolge wird immer mehr Betrugssoftware auch auf der Kernel-Ebene eingesetzt. Das macht es für reguläre Anti-Betrugs-Systeme schwierig, diese Software zu erkennen. Die einzige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, ein System zu verwenden, das auch auf dieser Ebene funktioniert.

gstqdl85gnn91

Dieses System wird aktiviert, wenn FIFA 23 auf dem PC gestartet wird. Es ist möglich, EA AntiCheat zu entfernen, aber dann ist es nicht mehr möglich, das Fußballspiel zu spielen. Das System ist auch für das Spielen von Einzelspielermodi erforderlich, da es Hacker daran hindert, neue Software zu entwickeln.

EA AntiCheat ist ein von EA SPORTS selbst entwickeltes System. Dies ermöglicht es dem Entwickler, die eigenen Fäden in der Hand zu behalten und angemessen auf die neuesten Entwicklungen zu reagieren.

Soweit nur positives Feedback

Mehrere Spieler berichteten über frühere Probleme im FUT 22 Draft-Modus. Spieler wurden aus dem Spiel geworfen, nachdem sie einen Draft abgeschlossen, ein Spiel begonnen und dann eine Niederlage erlitten hatten. Die EAAC wird sich hoffentlich dieses Problems annehmen. Bis jetzt gab es in Bezug auf das neue Anti Cheat von den Fans hauptsächlich positives Feedback und die Spieler scheinen sich auf die neue Funktion zu freuen.