E-Sport – BLAST bekommt fast 2 Millionen Euro

BLAST erhält £1,7 Millionen Investitionen zur Expansion in internationale Märkte. Das sind fast 2 Millionen Euro. Die Turnierveranstalter BLAST haben £1,7 Millionen an Investitionen erhalten, um ihre Expansion in internationale Märkte zu beschleunigen. BLAST ist vor allem dafür bekannt, prominente Veranstaltungen im Bereich Counter-Strike auszurichten, aber in jüngster Zeit haben sie auch Wettbewerbe in Dota 2 und Valorant organisiert.

Sie werden die Mittel nutzen, um ihre internationale Expansion zu beschleunigen, ihre Produktion weiter zu verbessern und ihr Personal in den UK aufzustocken. Die Investition kommt von Edge Investments, die als “führender Wachstumsinvestor in der britischen Kreativwirtschaft” bezeichnet werden.

Wer ist Edge Investments?

Edge unterstützt Unternehmen, die sich auf die Wirtschaft auswirken werden, und berät sie, um “langfristigen Erfolg” zu schaffen. Sie haben offensichtlich Esports als eine vielversprechende Branche identifiziert.

Diese Entwicklung folgt auf die Ankündigung von BLAST am 19. November, in der das Unternehmen gemeinsam mit der BBC seine nächsten drei Counter-Strike-Turniere auf der digitalen Plattform iPlayer überträgt. Die Ereignisse, die die Fans über die BBC verfolgen können, sind der BLAST Premier Fall Showdown vom 24. bis 29. November, das BLAST Premier Fall Finale vom 8. bis 13. Dezember und das BLAST Premier Global Finale vom 19. bis 24. Januar.

“Die Unterstützung von Edge Investments zeugt von der beeindruckenden Arbeit, die BLAST in diesem Jahr bisher geleistet hat, und unterstreicht den Aufwärtstrend, auf dem sich die E-Sport Industrie trotz eines turbulenten Jahres befindet”, sagte Robbie Douek, CEO von BLAST.

“Wir haben uns für Edge entschieden, weil wir Zugang zu ihrem Fachwissen und ihrem Netzwerk in den Bereichen Content-Distribution, Medienpromotion und Produktion haben, und wir freuen uns, sie an Bord zu haben, wenn wir in ein Jahr eintreten, das für uns von entscheidender Bedeutung zu sein scheint”.

BLAST hat im Mai 2020 11 Millionen Pfund an Investitionen aufgebracht und sich damit Kapital gesichert, um trotz der komplizierten globalen Gesundheitssituation weiter zu wachsen und die Marke auszubauen. Seitdem haben sie sich mit der BLAST Bountyhunt auf Dota 2 sowie mit den BLAST Twitch Invitational- und BLAST Spike Nations-Veranstaltungen auf Valorant ausgedehnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.