iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juli 7, 2022

Dota-Update bringt “Surrender Button” ins Spiel

Ein neues Gameplay-Update, das voraussichtlich schon bald erscheint, führt eine Fünf-Mann-Party-Queue in Ranglisten-Matches, sowie einen “Surrender Button” ein. Diesen Button kennt man schon von einigen anderen Spielen – jetzt soll er auch nach Dota kommen. 

Dota 2- Kenner Wykrhm Reddy hat mit dem neuesten Gameplay-Update von Dota eine Bombe platzen lassen. In einem Beitrag auf Twitter zeigte Wykrhm einen Screenshot von Punkten, bei denen es sich vermutlich um Changelog-Notes für das nächste Gameplay-Update von Dota handelt, das in Kürze veröffentlicht werden soll. Zu den Änderungen am Ranglistenmodus gehören die Gruppenzusammensetzung und eine Option zum Kapitulieren, den “Surrender Button”.

Eventuell kürzere Wartezeiten

Das Update beinhaltet eine große Änderung für den Ranglistenmodus. Spieler mit fünf Stacks können jetzt in Ranglistenspielen gegen Teams ohne fünf Stacks antreten. Das bedeutet, dass Teams nicht mehr so lange warten müssen, um zu spielen, sondern gegen Teams mit zwei oder drei Stacks antreten können, was die Wartezeiten in der Warteschlange erheblich verkürzen dürfte.

Einige Spieler halten diese Änderung für dringend notwendig, sind aber auch sehr besorgt. Aus den Notes geht nicht klar hervor, ob sich fünf Stacks nur mit Solospielern in die Queue einreihen können oder nicht. Das würde natürlich Probleme für Spieler bedeuten, die sich nicht so gut koordinieren können wie ein Fünfer Stack.

Der Surrender Button

Die größte Änderung ist wohl die Einführung des Aufgeben – Buttons. In anderen MOBAs wie League of Legends oder Smite gibt es schon seit langem einen Surrender-Button. In Dota gab es lange Zeit keinen Button zum Aufgeben, außer in Profimatches, wo die Spieler “gg” eingeben, um das Spiel zu beenden. Nun scheint es, dass dieses System sowohl in normalen Ranglistenspielen als auch in Profispielen zum Einsatz kommen wird.

Es ist nicht klar, ob das auch für nicht-gerankte Spiele gelten wird oder ob auch Nicht-Full Parties die Möglichkeit haben werden, Spiele aufzugeben. Wenn man jedoch bedenkt, dass man “gg” eingeben muss, ist es wahrscheinlich, dass es für weniger als volle Teams nicht erlaubt sein wird. Das könnte eine interessante Ergänzung zu Ranglistenspielen sein.

Einerseits ermöglicht es den Spielern, Spiele, die außer Kontrolle geraten sind, schnell zu beenden, vorausgesetzt, das Spiel dauert länger als 30 Minuten. Andererseits kann Dota ein Spiel sein, in dem ein Fehler des gegnerischen Teams den Sieg für einen selbst bedeuten kann. Das Hinzufügen des Surrender Buttons könnte dann ein Anreiz sein, das Spiel vorzeitig zu beenden, ohne die Möglichkeit, wieder ins Spiel zurückzukehren. Wie gut die neue Funktion letztendlich ankommt, werden wir bald erfahren.