Image
Icon
Fragster | Juli 4, 2021

Dota 2 – Undying schafft sich unbesiegt zu qualifizieren

Undying qualifiziert sich unbesiegt für The International 10. Undying ist ungeschlagen durch die regionalen Qualifikationsturniere in Nordamerika gekommen, und hat sich für The International 10 qualifiziert.

Beeindruckende Leistung von Undying

Eine ganze Saison voller Kämpfe bereitete das Team auf den Qualifier vor. Am Ende gewannen David “MoonMeander” Tan und sein Team fünf Spiele in Folge gegen 4Zoomers. Undying gingen als Favoriten in die Qualifikationsrunde, da sie eines der wenigen Teams waren, die Evil Geniuses und Quincy Crew in der Dota Pro Circuit-Regionalliga 2021die

Stirn bieten konnten und in beiden Staffeln den dritten Platz belegten, nachdem sie gegen diese Top-Teams der Region verloren hatten. Während des gesamten Events fegten sie über die Konkurrenz hinweg und schafften mit einem kombinierten 9-0 einen perfekten Qualifikationslauf.

Jetzt werden sie gegen die Top-Teams aus jeder Region antreten und um ihren Anteil der 40 Millionen Dollar zu kämpfen. Für die Spieler, Jonathan “Bryle” Santos De Guia und Jonáš “SabeRLight-” Volek wird es die ersten Teilnahme an der TI. MoonMeander war das letzte mal mit OG beim TI6 dabei, Enzo “Timado” O’Connor war zuletzt 2017 mit Infamous auf dem Event und DuBu nahm mit Fnatic am TI9 teil.

“Ich bin ein erfahrener Spieler und habe mit Heroes of Newerth und Dota 2 an der Spitze gestanden”, sagte MoonMeander. “Ich habe Majors gewonnen und bin dann in die tiefsten Tiefen von Dota gefallen. Jetzt bin ich endlich wieder bei TI und ich werde meinem Team sagen: Egal, was passiert, gebt euer Bestes und bereut nichts. Denn ich habe bei einigen TIs etwas bereut.”

Undying schließt sich SG e-sports, Team Spirit und Fnatic als vier der letzten sechs TI10-Qualifikationsteams an, sodass nur noch Europa und China um einen Platz kämpfen werden.