iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | August 4, 2022

Dota 2-Turnier The International 2022: Tickets werden teuer

Das wichtigste jährliche Event von Dota 2, The International 2022, rückt schnell näher. Fans, die bei den Playoffs in Singapur (20. bis 23. Oktober) und den Finals (29. bis 30. Oktober) dabei sein wollen, können ab dem 13. August Tickets kaufen, müssen sich aber auf sehr knackige Preise einstellen. Valve gab die Neuigkeiten in einem Blog-Post am 4. August bekannt.

Die Tickets werden in einer einzigen Welle ab 10 Uhr SGT (9pm CT) an diesem Tag verkauft. Die Anzahl der Tickets ist auf fünf pro Kunde an jedem Tag des Events begrenzt. Käufer mit Wohnsitz in Singapur können sich für die Lieferung per Kurier oder Selbstabholung entscheiden. Käufer aus anderen Regionen können ihre Tickets nur vor Ort selbst abholen. Während des Stockholm-Majors gab Valve bekannt, dass The International in Singapur und damit zum ersten Mal in Südostasien zu Gast sein wird.

Extreme Preise für die Spiele

Die Freude wurde jedoch durch die unerwartet hohen Ticketpreise getrübt, was für diejenigen, die aus entfernteren Teilen der Welt anreisen, ein zusätzlicher Schlag ist. Wer die Veranstaltung besuchen will, muss für jeden Tag der Playoffs ein eigenes Ticket kaufen. Es kostet 88 Singapur-Dollar oder 63 US-Dollar pro Tag, was 352 SGD oder 254 USD für diejenigen bedeutet, die an allen vier Tagen teilnehmen wollen.

Wenn ihr an den Finals teilnehmen möchten, müsst ihr ein zusätzliches Ticket für 498 Singapur-Dollar oder 360 US-Dollar kaufen, so dass sich die Gesamtkosten auf 850 SGD oder 615 USD belaufen. Rechnet man Flüge und Unterkunft hinzu, steigt der Preis sogar noch weiter an. Menschen aus Europa, den Vereinigten Staaten, Indonesien und sogar Einheimische in Singapur haben sich zusammengetan, um ihre Bedenken zu äußern. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es jedoch unwahrscheinlich, dass sich etwas ändern wird.

THEINTERNATIONAL

Preispool von 45 Millionen US-Dollar

The International 2022 nähert sich mit großen Schritten und großen Geldern. Für seine großzügigen Belohnungen ist das Turnier durchaus bekannt. Das Preisgeld für die Gewinner des Internationals 2021 betrug bereits 40 Millionen US-Dollar. Die Finanzierung des Preisgeldes wird durch In-Game-Käufe von Mitgliedern der Dota 2-Community geleistet und der Betrag wächst im Laufe der Jahre immer weiter an. Das diesjährige Preisgeld beläuft sich auf 45 Millionen US-Dollar und kann fast mit den Ticketpreisen mithalten.

Valve ist jetzt auch offen für Anfragen von Veranstaltern, die an der Durchführung einer Liga oder eines Majors für die DPC-Saison 2023 interessiert sind. Die Erhöhung der Ticketpreise hat jedoch einige dazu veranlasst, sich Gedanken darüber zu machen, ob dies auch Auswirkungen auf die Majors im nächsten Jahr haben wird.

Das Format wird ähnlich wie in diesem Jahr sein, mit dem Unterschied, dass jede Regionalliga-Division drei statt sechs Wochen lang laufen wird und separate Zeitpläne haben wird. In der Finalrunde, dem Höhepunkt der Veranstaltung, treten die vier verbleibenden Teams gegeneinander an. Die Finalrunde findet vom 29. bis 30. Oktober im Singapore Indoor Stadium statt. Valve hat außerdem bestätigt, dass drei Majors im Februar, April und Juni stattfinden werden. Dota 2 ti