Image
Icon
Fragster | Juli 10, 2021

Dota 2 – Team Liquid wird nicht bei TI10 antreten

Team Liquid wird nicht bei TI10 antreten. Für Team Liquid war es war ein langer Weg voller Irrungen und Wirrungen, aber er endete mit einer Niederlage gegen Nigma bei den WEU TI Qualifiers. Dieses Jahr war und ist eines der schwierigsten für Team Liquid.

Es ist das erste Mal seit 5 Jahren, dass die Organisation nicht bei The International teilnehmen wird. Das sie letztendlich nicht bei The International 10 dabei sein werden hätte bis vor kurzem wahrscheinlich kaum jemand erwartet.

Gemischte Ergebnisse

Liquids Saison begann wackelig und endete im Mittelfeld der westeuropäischen DPC-Saison. Mit einem knappen Sieg gegen OG und Tundra im Threeway-Tiebreak um die Wildcard für das Singapore Major hielt Liquid den Traum von mehr DPC-Punkten am Leben.

Liquid konnte sich knapp einen Platz in der Gruppenphase sichern. Das lag auch daran, dass durch das Ausscheiden von Na’Vi und beastcoast wegen Corona-Beschränkungen ein dritter Slot frei geworden war. Nach einer Siegesserie am ersten Tag der Gruppenphase fiel Liquid aber wieder zurück und schied in der ersten Runde der Playoffs aus. Auch die zweite Saison der DPC begann mit einem Knall.

Samuel “Boxi” Svahn nahm eine Auszeit vom Team und holten sich dafür Syed Sumail “SumaiL” Hassan. Liquid belegte den zweiten Platz in Europa und qualifizierte sich für die Gruppenphase des Animajor. Aber dort verloren sie gegen Team Spirit.

Ein letzter Versuch bei TI

Nach einem kurzen Lauf beim ESL One Summer Tournament baute sich Liquid ein komplett neues Line-up, um an den WEU-Qualifikationsturnieren für die TI teilzunehmen. Liquid schaffte es nach einem wilden hin und her sich durchzusetzen und ins Halbfinale gegen Team Nigma zu kommen.

Während Spiel 1 eine starke Leistung war, sah Liquid danach deutlich schwächer aus. Nigma gewann Spiel 2 aber das dritte Spiel war sehr viel enger, beide Teams wechselten hin und her und keine der beiden Mannschaften konnte sich durchsetzen. Am Ende war es ein langwieriges Roshan Pit Battle Royale und Nigma setzte sich letztendlich durch.

Keine Teilnahme bei TI

Es wird das erste Mal seit dem TI6 sein, dass die Organisation nicht beim größten Dota-Turnier der Welt vertreten sein wird. Das Team hat 430 Spiele zusammen bestritten und ist damit eines der langlebigsten
Line-ups in Dota.

Es ist unklar, wo das Team nach dem enttäuschenden Ende der Saison bleiben wird und ob sie in der Formatierung zusammen bleiben werden, denn das ist bisher der tiefste Stand des Teams.