iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Oktober 31, 2021

Dota 2 – T1 nimmt komplettes Line-up wieder unter Vertrag

Im Moment sind viele Teams dabei, einige ihrer Spieler auszusortieren und neue Line-ups mit Spielern zu füllen, von denen die Organisationen hoffen, dass sie nächstes Jahr bessere Ergebnisse erzielen werden. Wir haben schon so einige Dota 2-Teams gesehen, die sich komplett aufgelöst haben oder sich von ihrem halben Line-up und ihren Coaches getrennt haben.

Es gibt aber auch immer wieder andere News die uns überraschen, wie zum Beispiel bei T1, dem Spitzenteam aus Südostasien. T1 hatte eine ziemlich gute Saison und hat beschlossen, ihr komplettes Line-up – inklusive Carlo “Kuku” Palad, Nuengnara “ 23savage “ Teeramahanon, Kenny “Xepher” Deo, Matthew “Whitemon” Filemon und Karl “ Karl” Baldovinn – wieder unter Vertrag zu nehmen und wird sich deshalb dieses Jahr von keinem ihrer Spieler trennen.

Dota 2 Line-up kehrt zurück

T1 hat das komplette Line-up mit neuen Verträgen ausgestattet, einschließlich Dota 2-Legende Park “March” Tae-won. Statt das Line-up wild durchzuwechseln und umzutauschen wird T1 seines behalten und das ist ein äußerst kluger Schachzug. T1 ist bereits ein starkes Team in seiner Region Südostasien, die momentan stark im Umbruch ist und mit diesem fünfköpfigen Line-up werden sie einen ziemlich großen Vorteil haben.

Die DPC 2021 war das erste Mal, dass T1 in Dota 2 wirklich erfolgreich war, nachdem es im August 2019 in die Szene eingestiegen war, an beiden Majors teilnahm und sich für das The International 10 qualifizierte. Auf der Hauptbühne der International scheiterte das Team allerdings und belegte beim ersten Auftritt der Organisation auf dem Event den siebten Platz. Allerdings war das kein Grund zu großer Traurigkeit, denn das Team nahm trotzdem noch mehr als 1 Million Dollar mit nach Hause.

So lief das Jahr für T1

Der Großteil der T1-Mannschaft besteht aus ehemaligen Geek Fam-Spielern, die nach der Veröffentlichung der Mannschaftsaufstellung im vergangenen September getrennte Wege gegangen sind. T1 schnappte sich schnell die beiden Spieler Karl und Xepher und holte später Whitemon und Kuku während der ersten Saison des DPC 2021 hinzu. Mit diesem Kern erreichte das Team den dritten Platz und das Ticket für das ONE Esports Singapore Major, obwohl es als eines der ersten Teams ausschied, weil der 25-Jahre alte Captain Kuku wegen gesundheitlicher Probleme nicht mitspielen konnte.

Erst als T1 den 19-jährigen Thailänder 23savage übernommen hat, wurde das Team wirklich stark und beendete die zweite regionale Liga in SEA als Erster, belegte den dritten Platz beim WePlay AniMajor und schaffte es später bis zum Mega Turnier TI10. Jetzt ist T1 mit Leichtigkeit der SEA-Favorit, auf dem Weg in die nächste DPC-Saison. Die anderen Teams wie zum Beispiel TNC Predator oder Fnatic haben einen deutlich schwierigeren Weg, weil sie alle noch dabei sind, sich neue Spieler oder teilweise auch Coaches für ihre Line-ups zu organisieren.