Image
Icon
| Oktober 3, 2021

Dota 2 – Live Audience bei The International 10 gecancelt

Großer Schock für alle, die am The International live als Zuschauer dabei sein wollten – Valve hat die Live-Audience beim The International 10 abgesagt. Das Event wird nach wie vor stattfinden, aber nur online und ohne Zuschauer vor Ort. Es dürfen nur noch Spieler und ihre Organisation anwesend sein.

Natürlich wäre auf Fragster für euch live vor Ort gewesen um euch Bericht von dem Mega-Turnier zu erstatten. Alles war schon von Hotels bis Flug gebucht, aber leider wird das The International nicht mit Live-Publikum stattfinden. Das Gute ist allerdings, dass sowohl wir, als auch alle anderen Zuschauer, die Tickets zurückerstattet bekommen.

Corona macht TI10 einen Strich durch die Rechnung

Die Entscheidung, das Turnier nur im kleinsten Kreis mit den Teams stattfinden zu lassen, wurde getroffen, um die “Sicherheit aller Spieler, Talente und Mitarbeiter, die an der Veranstaltung teilnehmen” zu gewährleisten, weil es einen heftigen Anstieg von Corona-Fällen in Rumänien gibt. Obwohl Zuschauer nur vollständig geimpft auf der Veranstaltung zugelassen wären, war die Sorge wohl trotzdem groß.

“Wir wollten nichts anderes, als die Fans live bei der Veranstaltung zu begrüßen. Das ist momentan leider aber nicht auf eine Art und Weise möglich, die es uns erlaubt, die Gesundheit und das Wohlbefinden sowohl der Zuschauer als auch der Teilnehmer zu priorisieren”, sagte Valve. “Diejenigen, die Tickets gekauft haben, erhalten automatisch eine vollständige Rückerstattung.”

corona rumaenien

Zwei Teams positiv getestet

Vielleicht waren es die News von Teams, die sich mit Corona angesteckt hatten, die die Organisatoren zum umdenken brachten. Wir wir berichtet haben, wurden alle 10 Mitglieder von Team Aster und einige Spielern von Invictus Gaming positiv auf Corona getestet. Alle Spieler mussten in ihren Hotels in Bukarest, Rumänien, in Quarantäne gehen.

Wie es scheint, mussten sich die Spieler und ihre Teams -im Gegensatz zu den Zuschauern- nicht impfen lassen, denn ansonsten hätten sich wahrscheinlich nicht so viele Leute angesteckt. Oder es kam zu jeder Menge Impf-Durchbrüche, aber die genauen Fakten dazu sind nicht bekannt.

Valve erklärte auch, dass die neuen Corona- Beschränkungen in Bukarest ebenfalls eine Rolle bei dieser Entscheidung gespielt haben.

Ursprünglich sollte das TI10 in Stockholm, Schweden, stattfinden, aber Probleme mit der schwedischen Regierung und dem schwedischen Sportverband im Juni haben dazu geführt, dass Valve die Veranstaltung verschieben musste und nach Bukarest verlegt hat.

Die TI10 wird am Donnerstag, den 7. Oktober mit der Gruppenphase beginnen. Während dieser Phase des Wettbewerbs treten die Spieler in separaten Bereichen von ihrem Hotel oder einer Arena gegeneinander an, bevor das Hauptevent live auf der Bühne ausgetragen wird. Valve hat noch keinen vollständigen Zeitplan bekannt gegeben, aber momentan sieht es so aus, als ob das Event wie geplant und ohne weitere Verzögerungen starten wird.