iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Juni 12, 2022

Die Top 10 Unlucky Moments im Esport

Im Esport kommt es vor allem auf hohe Reaktionszeit, analytisches und strategisches Denken sowie ein hervorragendes Spielverständnis an. Ein entscheidender Faktor kann diese Fähigkeiten allerdings über den Haufen werfen: Glück.

Ob schlechtes Timing, zur falschen Zeit am falschen Ort oder alles zusammen, auch im Esport werden manche Partien durch pures Glück, oder eben Unglück entschieden. Darum haben wir für euch die Top 10 der unglücklichsten Momente im Esport zusammengestellt.

Wie immer findet ihr unsere Top 10 Liste auch hier auf YouTube als Video.

10. Minion Block killt Carzzy

Die Top 10 Liste der unlucky Plays beginnt League of Legends und zwar mit einem Clip aus der LEC. Hier standen sich Tabellenführer Rogue und MAD Lions gegenüber. Nach einem missglückten Engage von Seiten MAD’s versuchte ADC Carzzy aus dem Kampf zu flüchten, doch sein Champion blieb zwischen feindlichen und verbündeten Minions stecken. Carzzy versuchte sich noch frei zu kämpfen, doch seine Bemühungen waren vergebens.

9.kennyS unlucky Teamkill

KennyS galt als wohl einer der besten AWP-Spieler, die Counter Strike je gesehen hat. Oftmals verzweifelten seine Gegner an seinen schnellen Reflexen und riskanten Peeks. Anscheinend waren aber selbst seine Teammates vor dem präzisen Sniper nicht sicher. In einem spannenden Schlagabtausch auf Inferno lagen kenny und sein Team, G2 Esports, mit 2 Runden in Rückstand.

Ihr Gegner, x-kom AGO, brauchte nur noch eine Runde, um die Map zu gewinnen. Kenny erspähte einen Gegenspieler und drückte gerade ab, als sein Teammate AmaNEk ihm in den Schuss lief. Der Schuss traf AmaNEk in den Kopf und dieser fiel tot um, der Gegner, für den die Kugel eigentlich gedacht war, überlebte den Durchschlag knapp. Letztendlich ging zwar die Runde an G2, die Map verloren sie trotzdem.

8. Rocket League Overtime Eigentor

Dass es beim Spiel Rocket League drunter und drüber gehen kann, sollte seit dem RLCS Season 5 Finale allgemein bekannt sein. Manchmal stehen dabei allerdings keine unglaublichen Freestyle-Tore oder geniale Spielzüge im Vordergrund. In manchen Fällen regiert das Chaos, wie auch in diesem Clip aus dem Best of 5 zwischen Cloud9 und den Evil Geniuses. In der Overtime in Game 3, das bereits das Match Point Game für Cloud9 war, lieferten sich die Teams einen intensiven Ballwechsel in luftigen Höhen, als Cloud9’s Gimmick den Ball statt nach vorne hinter sich ins eigene Tor beförderte.

7. Dapr Viper Ult Struggle

Der First Person Shooter Valorant zeichnet sich vor allem durch die unterschiedlichen spielbaren Agenten und ihre Fähigkeiten aus. Diese Fähigkeiten können sowohl beim Einnehmen als auch beim Verteidigen der Bombspots eine wichtige Rolle spielen. Marved’s Viper Ultimate bei den VCT Challengers NA Playoffs hatte für seinen Gegenüber dapr extrem unglückliche Folgen.

Dapr versuchte den in der Viper Ultimate stehenden Marved daran zu hindern, die Bombe zu entschärfen, doch dessen Ultimate machte es dapr unmöglich, ihn durch den grünen Nebel zu erkennen. Die Zeit, die er benötigte, um Marved ausfindig zu machen und auszuschalten, reichte nicht, und die Bombe konnte entschärft werden. Die Map und das Best of 3 gingen dennoch an das Team Sentinels, die sich später noch zum Champion krönen konnten.

6. ChrisJ gegen dennis im Palace Slalom

Bei den DreamHack Open Cluj-Napoca im Jahr 2015 standen sich G2 Esports und mousesports auf Mirage um das Weiterkommen in Gruppe B gegenüber. Die Map verlief gut für die deutsche Organisation, in Runde 12 forcierte man G2 in eine Eco Runde. Diese nutzte IGL dennis, um den ahnungslosen ChrisJ in Palace zu pushen. Hierbei nutzte dennis die Säulen, welche sich in Palace befinden, um dem AWP-Scope von ChrisJ zu entgehen.

Dies tat er so geschickt, dass ChrisJ ihn erst sah, als es schon zu spät war. Ein unglücklicher Moment für ChrisJ, der zwar das Play geahnt hatte, dem allerdings jedes Mal aufs Neue das Timing um die Säulen zum Verhängnis wurde. G2 Esports konnte sowohl die Map als auch das Best of 3 für sich entscheiden und überstand so die Gruppenphase, mousesports musste die Koffer packen.

5. Tower Shot über die Map

Obwohl League of Legends schon seit mittlerweile 13 Jahren existiert, findet man immer wieder neue, spektakuläre, aber auch extrem unglückliche Plays, wie auch in diesem Clip aus dem Halbfinale des MSI 2018 zwischen den Flash Wolves und KING-ZONE DragonX. Als auf der Midlane ein Kampf ausbrach, entschied Flash Wolves’ Toplaner, Hanabi, sich zu dem Kampf zu teleportieren.

Unglücklicherweise vergaß dieser, das er noch unter einem gegnerischen Turm stand, der ihn unerbittlich beschoss. Ein letzter Schuss folg Hanabi nach seinem Teleport über die halbe Map hinterher, welcher ihm letztendlich den Gnadenstoß verpasste. Flash Wolves schied in diesem Best of 5 aus, den Preis für das unglücklichste Play des Turniers hätte Hanabi allerdings verdient.

4. Super Smash Melee Glitch

In diesem Clip des Kampfspiel-Klassikers Super Smash Bros. Melee sorgt ein Glitch für Aufsehen. Die Spieler S2J und Plup standen sich in einem Best of 5 in der Arena “Pokemon Stadium” gegenüber. Diese ist bekannt für den Glitch, das Spieler mit ihren Kämpfern regelmäßig durch den Boden der Arena fallen, wenn diese zu einer Feuerversion der Stage wechselt.

So auch geschehen in diesem Clip. Plup fiel kurzerhand durch die Map und somit ging die Runde an seinen Gegenspieler. Das Best of 5 konnte dennoch Plup für sich entscheiden. Tatsächlich war die Runde mit dem gezeigten Glitch die einzige Runde, die S2J gewinnen konnte.

3. Summit1G Molotow

Platz 3 der Liste enthält einen Clip, den alle Counter-Strike-Enthusiasten bestens kennen sollten. Es handelt sich um den legendären Molotow von Summit1G, welcher ihm und uns bis heute in Form von 1G-Memes in Erinnerung bleibt. In der Mappoint-Runde für Splyce fand sich Summit in einem 1-gegen-1 und warf einen Molotow, bevor er den letzten Gegner ausschaltete. Voller Freude über den vermeintlichen Sieg wandte sich Summit seinen Teamkollegen zu, lief aber zeitgleich im Spiel über seinen eigenen Molotow und verbrannte. Die Runde sowie am Ende auch die Map gingen verloren.

2. Kaiser stirbt gegen Jungle Camp

Ein zweites Mal schleicht sich das League of Legends-Team der MAD Lions in diese Liste ein, diesmal in einem Match des MSI 2021 gegen PSG Talon. Nach einem Teamfight entrann MAD Lions’ Supporter Kaiser nur knapp dem Tod. Was dann passierte, war an Unglück kaum zu übertreffen. Die Fähigkeit seines Champions Leona, die ihm davor durch einen Schild noch da Leben gerettet hat, wird ihm zum Verhängnis.

Diese löste nämlich beim Auslaufen eine Schadenswelle aus, die in diesem Clip die Raptoren, neutrale Jungle Monster, in seiner Nähe attackierte und somit auf ihn hetzte. Kaiser starb an den Folgen dieses Kampfes, konnte aber durchaus darüber lachen. Sein Team gewann das Match am Ende und konnte sich für die Playoffs qualifizieren.

1. Ropz Kampf mit dem Hühnchen

Platz 1 der Liste der unglücklichsten Plays belegt Ropz, den das Maskottchen der Counter Strike-Szene heimsucht: ein Huhn. Dieses blockierte während eines Matches der StarSeries i-League Season 4 eine nur nach innen aufgehende Tür, durch die Ropz vor seinen Verfolgern entkommen wollte.

Er schoss einige Male auf die Tür, um das Huhn zu töten und durch besagte Tür zu verschwinden, doch das Huhn blieb hartnäckig und so blieb Ropz nur übrig, einen Umweg zu laufen, wo am Ende der Tod auf ihn wartete. Dieser Clip ist wieder einmal der Beweis dafür, dass im Esport alles passieren kann. Trotz der unglücklichen Türblockade konnte mousesports die Map für sich entscheiden, in Erinnerung wird die Map trotzdem eher durch diese kuriose Verkettung unglücklicher Umstände bleiben.