iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | August 8, 2022

Die sympathischste Glatze auf Twitch – Interview mit stev0rr

Esport und Streaming gehen seit einigen Jahren Hand in Hand. Gefühlt jeder der sich für einen Esport-Titel interessiert, hat seine Lieblings-Streamer/innen, die er/sie verfolgt. Wenn man etwas in der VALORANT DACH-Szene unterwegs ist, kommt man an einer bestimmten Glatze eigentlich nicht vorbei. Die Rede ist natürlich von stev0rr.

stev0rr streamt auf Twitch jeden Tag VALORANT und auch die Esports-Welt ist kein unbekanntes Terrain für ihn. Zu CS 1.6 Zeiten spielte er in der EPS, der höchsten deutschen Liga, und heute spielt er mit seinem VALORANT Team VALORANDO in Project V. Wir haben mit stev0rr, der kürzlich bei Acend als Content Creator unterschrieben hat, über sein Leben als Vollzeit Streamer, die deutsche VALORANT Szene und noch einige andere spannende Themen gesprochen.

Kleiner Spoiler: Auf eine einsame Insel würde stev0rr einen PC mitnehmen, wenn Strom und Internet vorhanden sind; alternativ einen Volleyball namens Willson.

“Ich helfe Menschen wo ich kann”

Fragster: Wie bist du zum Gaming gekommen und in welchem Alter?
stev0rr: Ich hab meinem Bruder früher oft beim Playstation spielen zugeguckt. Final Fantasy 7 und Resident Evil 1 waren da die ersten Games die ich gesehen habe. Da müsste ich so 5 oder 6 gewesen sein. Mit Resident Evil gings dann Richtung “Ballerspiele”. Gameboy mit Pokemon hatte ich natürlich auch! Mein 1. Shooter war damals Counter-Strike 1.3 am PC, das hatte ich heimlich am PC von meinem Bruder gespielt und Half-Life natürlich auch.

Fragster: Welches war dein “besonderstes” Erlebnis in deiner Karriere?
stev0rr: Also mein besonderstes Erlebnis in meiner Gaming Karriere war denke ich, meine professionelle Laufbahn in Counter-Strike 1.6. Da haben wir in der EPS gespielt (höchste Deutsche Liga) und gegen Ikonen wie Mousesports gespielt oder gegen internationale Top-Teams gepracct und Kontakt gehabt. War schon ziemlich sick…ansonsten was VALORANT jetzt angeht natürlich der Vertrag mit ACEND als Content-Creator!

Fragster: Was müssen Menschen die dich noch nicht kennen unbedingt über dich wissen?
stev0rr: Ich bin ziemlich ehrgeizig was ranked gamen angeht (kann auch mal salzig werden :D), aber auch super tiefenentspannt und sehr ruhig was das Streamen angeht, ansonsten außerhalb vom PC im IRL bin ich sehr ruhig und helfe Menschen wo ich kann, höre gerne zu und versuch eigentlich immer jedem ein Ohr zu leihen oder auf jegliche Art und Weise zu helfen <3

“Ich liebe meine Community”

Fragster: Was gefällt dir besonders gut am streamen, was du eventuell vorher nicht erwartet hast?
stev0rr: Diese wholesome Community auf Twitch die mich unterstützt, ich liebe meine Community sehr und bin sehr dankbar dafür, dass sie mich auf meinem Weg begleiten und unterstützen! Ich hätte nicht gedacht, dass ich den Schritt der Selbstständigkeit so früh gehen kann und dafür bin ich einfach dankbar. Ansonsten gefällts mir einfach mein eigener Herr zu sein und ich arbeiten kann wie ich will…hätte nicht gedacht, dass es so entspannt ist. Hab mit mehr Stress und “Tilt” gerechnet tbh

Fragster: Welches Gamer Klischee trifft auf dich zu oder auch gar nicht zu?
stev0rr: Bin dick Kappa! Weiß nicht, man sagt immer Gamer sehen keine Sonne, aber keiner weiß was ich nach’m Stream mache, klar isses mal länger aber ich touche glaube genau so viel Gras wie jeder andere auch 😀

Fragster: Zockst du privat noch was anderes außer VALORANT?
stev0rr: Ich spiele tatsächlich in letzter zeit viele Singleplayer Games abends entspannt. Entweder auf Steam oder der PS5. Oder auch mal Fall Guys oder League (ja ich tilte gerne offstream)

Acend Signing

Fragster: Du bist ja als Creator bei Acend unter Vertrag. Hast du jemals über eine Karriere als VALORANT Esportler nachgedacht?
stev0rr: Tatsächlich hab ich öfter darüber nachgedacht, aber mir ist das zeitlich einfach zu viel, 10h Pracc jeden Tag da bleibt keine Zeit fürs Streamen und das ist mir viel zu wichtig und ich bin viel zu dankbar dafür, dass mir die Möglichkeit gegeben wurde Vollzeit-Streaming zu betreiben, würde das niemals aufgeben für eine Esports Karriere die ggf. 1 Split läuft und ich dann irrelevant bin und mein Stream eventuell auch “tot” ist dann.

Fragster: Wie kam es zu dem ACEND Signing?
stev0rr: Acend will ihre Fanbase in D/A/CH weiter ausbauen und kamen dort auf mich zu und haben nach allgemeinem Interesse gefragt. Ich war sofort mega hyped darauf und nach relativ kurzen Verhandlungen haben wir uns einigen können und ich bin sehr stolz Acend als CC im deutschsprachigen Raum vertreten zu dürfen!

Fragster: Wann kam es zu der Entscheidung Vollzeit Streamer zu werden?
stev0rr: Anfang des Jahres hab ich mir das so auf “Probe” 2-3 Monate angeschaut und da die Zahlen eher gestiegen als abgefallen sind, hab ich die Chance dann zum 17.01.2022 (mein eigenes Geburtstagsgeschenk an mich) genutzt und den Schritt zum Vollzeit Streamer gemacht.

“Bin sehr stolz ein Teil dieser Szene zu sein”

Fragster: Du hast erste Erfahrungen als Analyst bei den VCT Masters gemacht. Wie war das für dich und könntest du dir vorstellen das öfter zu machen?
stev0rr: Ich war sehr krank aufgeregt in der Anfangszeit. Wir haben 2 Rehearsals gemacht und die waren beide katastrophal von meiner Seite, ich war so unsicher und ich hab mich sehr unwohl gefühlt und an mir selbst gezweifelt. Aber Ben, Evi und vor allem der Producer haben mir gut zugesprochen und gesagt sei einfach du selbst, rede einfach übers Game und das wird schon! Nach dem 1. Tag war es schon deutlich besser und mittlerweile bin ich an dem Punkt angekommen, dass ich’s wieder machen würde. Allerdings nur mit Ben & Evi 😛 Vielleicht sieht man mich ja zu den Champions wieder im Studio 😉

Fragster: Wenn du eine Sache an VALORANT ändern könntest, was wäre das?
stev0rr:   H I G H P I N G  Serverauswahl raus, definitiv!

Fragster: Wenn du die VALORANT DACH-Szene betrachtest, was fällt dir positiv bzw. negativ auf?
stev0rr: Ich bin mittlerweile sehr positiv überrascht von der DACH-Szene, anfangs dachte ich das Ganze entwickelt sich eher so 50/50 (positiv / negativ) aber mittlerweile find ich’s echt toll, dass egal ob Male oder Female Team, Manager oder Coach alle zusammen an einem Strang ziehen, bin sehr stolz ein Teil dieser Szene zu sein!

Twitch Prime ist mehrkostenfrei 😉

Fragster: Wofür hättest du gerne mehr Zeit?
stev0rr: Privat Stuff, da ich 7/7 Days Live bin, staut sich da teilweise viel an, aber ich bin sehr motiviert momentan daily zu grinden einfach aus dem Grund, dass mir diese Möglichkeit gegeben wurde Vollzeit zu streamen. Aber es wird definitiv in Zukunft bisschen zurückgeschraubt was die Zeiten angeht, vielleicht nicht die Tage aber overall die Streamingzeit bisschen reduzieren.

Fragster: Irgendwelche abschließenden Worte?
stev0rr: Vielen Dank für eure Zeit und dass ich mich ein wenig vorstellen konnte, bleibt alle gesund, passt auf euch auf, spielt alle viel VALORANT damit das spiel noch größer, besser und geiler wird! Ich hoffe auf eine lange geile Reise mit dem Game! Und btw Twitch Prime ist mehrkostenfrei Kappa

Dickes Dankeschön an stev0rr für das Interview; bleib wie du bist! Schaut unbedingt mal in stev0rr’s Stream vorbei, hier geht’s zu seinem Twitch-Channel.