Die Stats, die GeT_RiGhT zum ersten CS:GO-König gemacht haben

Es gibt viele legendäre Spieler in CS:GO, aber ein Mann schaffte es schon in den frühen Tagen des Spiels in die CS:GO Hall of Fame. Christopher ‘GeT_RiGhT’ Alesund startete seine Esports-Karriere in CS 1.6, udn wurde Teil eines der dominantesten Teams der CS-Geschichte.

87-0 ist einer der bekanntesten Stände in Counter-Strike und man darf in Veteranen-Kreisen nicht darüber sprechen, ohne GeT_RiGhT zu erwähnen. Zwischen August 2012 und April 2013 stellte Ninjas in Pyjamas einen Rekord auf, bei dem sie 87 aufeinanderfolgende Maps gewannen, im heutigen CS:GO nicht vorstellbar.

Einer der Hauptgründe dafür, dass Alesund die Anfänge von CS:GO dominierte, war seine Fähigkeit schnell zu lernen. Dies wird deutlich, wenn man seine Anpassung an das Aiming betrachtet. Das Aiming in CS:GO ist immerhin ganz anders als in 1.6 und der Schwede war einer der ersten Spieler, der die neuen Muster lernte und sie in großen Spielen erfolgreich für sich nutzte.

2013 gewann GeT_RiGhT 72% seiner 1v1-Clutches, 2014 folgten 63%. Im folgenden Jahr, 2015, schoss er sich erneut auf 72,9%. Patrik ‘f0rest’ Lindberg war während seiner gesamten Karriere an Alesunds Seite. Das Duo hat eine der längsten Partnerschaften aller Zeiten im Spiel. Sie sind derzeit sogar wieder mit zwei alten Weggefährten vereint, Friberg und Xizt sind teil des aktuellen Dignitas Lineups.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.