Image
Icon
| Dezember 31, 2021

Die LPL kommt nächstes Jahr mit einem frischen Look zurück

Die LPL ist die League of Legends Pro League in China, wo nur die Besten der Besten gegeneinander antreten. Bald ist das Warten auf die Offseason für League of Legends -Fans vorbei, denn die Wettkampfsaison 2022 wird in einer Woche mit dem Start der verschiedenen regionalen und nationalen Ligen beginnen.

Wie Riot Games auf Twitter bekannt gab, wird die League of Legends Pro League eine der frühesten regionalen Ligen sein, die ihre kommende Saison am 10. Januar starten wird. Obwohl das Startdatum bekannt gegeben wurde, ist noch unklar, welche Teams am Eröffnungsspiel teilnehmen werden. Außerdem wurde der vollständige Zeitplan für den Spring Split noch nicht bekannt gegeben.

Die League of Legends Pro League im neuen Look

Nachdem die Liga 2020 ihr offizielles Logo geändert hat, wird sie sich nächstes Jahr auch nochmal in einem kompletten neuen Gesicht zeigen und frischen Wind in die Szene bringen. Die Fans können sich also auf einige Änderungen wie ein angepasstes Layout während der Spiele und auf eine andere Bühne freuen. Es wurde auch ein neuer Slogan vorgestellt: “Crazy is our game”.

Ein Mix aus neuen und alten Teams

In der League of Legends Pro League Saison im kommenden Jahr werden neue Organisationen wie Anyone’s Legends, früher bekannt als Rogue Warriors, und Weibo Gaming, das im vergangenen Monat Suning Gaming übernommen hat, antreten. Die Fans hatten die Möglichkeit, einen ersten Blick auf die neuen Line-ups für 2022 zu werfen, indem sie das Demacia Cup-Turnier verfolgten, das von Tencent Gaming veranstaltet wird und das vom 17.12 bis zum 26.12.2021 stattfand.

Der Demacia Cup 2021

Das Finale war eine Neuauflage des Viertelfinales des Demacia Cups 2020, bei dem FunPlus Phoenix gegen Top Esports antrat. Während FPX die ersten beiden Spiele gewann, konnte TES das Turnier letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden und den Cup zum zweiten Mal in Folge gewinnen. Auf dem dritten Platz landete Invictus gaming, den vierten Platz belegte LNG Esports.

Die meisten der dominierenden Teams aus der LPL 2021 haben es in die Playoffs geschafft, mit Ausnahme von JD Gaming, das die Gruppenphase mit einer enttäuschenden Bilanz von 0-4 beendete. Der eigentliche Wettbewerb beginnt jedoch mit dem LPL Spring Split 2022 am 10. Januar. Wir sind gespannt, was die LPL im nächsten Jahr zu bieten hat.

Mehr League of Legends News findet ihr auch auf unserem TikTok, Twitter und Youtube Kanal, wo wir die Neuigkeiten des Tages in immer nochmal in praktischen Clips für euch zusammenfassen, damit ihr mit Fragster immer auf dem Laufenden bleibt und nichts mehr verpasst!